Darsteller der vorleser

Darsteller der vorleser
Zwischen der jährigen Hanna und dem Schüler Michael entwickelt sich eine Liebesbeziehung, nachdem sie sich zufällig auf der Straße kennengelernt haben. Besonders geprägt ist ihr Zusammensein durch das Ritual des Vorlesens von Büchern durch. Besetzung ; Kate Winslet: Hanna Schmitz; Ralph Fiennes: Michael Berg; David Kross: junger Michael Berg; Jeanette Hain: Brigitte; Bruno Ganz: Professor Rohl. Schauspielerinnen und Schauspieler ; Kate Winslet. Rolle: Hanna Schmitz ; Ralph Fiennes. Rolle: Michael Berg als Erwachsener ; David Kross. Rolle: Michael Berg.

Das Buch habe ich schon vor einigen Jahren gelesen und ich war von der Filmumsetzung angenehm überrascht. Kate Winslet spielt die Rolle der "Hanna" sehr überzeugend. Dafür liest er ihr vor! Ihre Liebe dauert ein Sommer, dann verschwindet Hanna. Michael studiert Jura, und auf einem Schauprozess für die Studenten trifft er auf Hanna als Angeklagte. Hanna hat eine schlimme Vergangenheit im 2. Weltkrieg hinter sich! Sie war Aufseherin bei der SS in einem Konzentrationslager und hat die Opfer ausgesucht.

Als sie über 20 Jahre ins Gefängnis muss, bespricht Michael Cassetten, die Hanna im Gefängnis anhören kann. Wieder liest er ihr vor, weil Hanna gar nie lesen gelernt hat. Eine Liebesgeschichte, über die der Junge Michael niemals komplett weg kam, eingepackt in eine tragische Kriegsgeschichte. Bei der Gerichtsverhandlung kommt die Gedankenlosigkeit, Hörigkeit und Naivität der damaligen Aufseherinnen sehr gut zu Geltung.

Die erotischen Sexszenen zu Beginn des Filmes sind sehr ästhetisch. Hut ab vor dem jungen Schauspieler David Kross, der seine Rolle überzeugend und herausragend gespielt hat. Er spielt den jungen Michael Berg, den älteren Michael spielt Ralph Fiennes. Das Buch und den Film kann ich beides absolut empfehlen. Danke für eine positive Bewertung! Vollständige Rezension lesen 5 von 5 Sternen von ekzformh Er besucht sie und es entwickelt sich eine ritualisierte erotische Beziehung: Vor dem Sex muss Michael ihr immer vorlesen.

Michael, mittlerweile Student, begegnet ihr viele Jahre später wieder - sie sitzt auf der Anklagebank und muss sich als ehemalige KZ-Aufseherin verantworten. Damals schon hat die Analphabetin die Insassen für ihre literarischen Interessen benutzt. Nun stellt sich die Frage nach ihrer Schuld an einer Tragödie. In "Der Vorleser" begegnet uns auf DVD die wohl anrührendste Liebesgeschichte des Jahres und das mit super tollen Schauspieler.

Mit dem unbekannten David Kross, ebenfalls hervorragend, spielt sie das ungleiche und doch glaubwürdige Liebespaar. Ralph Fiennes spielt seinen Part und ist in seinem Leid ein guter Darsteller. Die Nebendarsteller scheinen nur Stichwortgeber in diesem Streifen zu sein. Aber auch hier ein gewaltiges Aufgebot an bekannten deutschen Darsteller. Trauige, erotische Verfilmung einer Liebesgeschichte aus der Nachkriegszeit Deutschlands.

Vollständige Rezension lesen 5 von 5 Sternen von alex Von den Schauspielern hervorragend umgesetzt, gute Regiearbeit. Hervorragender neuwertiger Artikel zu einem kleinen Preis. Bin sehr zufrieden! Film hat das Buch sehr gut umgesetzt! Die Art der Vergangenheitsbewältigung dieses Films hinterlässt bei internationalen Kritikern und bei seinen Zuschauern, je nach Auffassung, unterschiedliche Eindrücke und polarisiert sehr.

Die einen sehen darin eine Art Generalabsolution für die Verbrechen im 3. Reich, andere einen Aufruf zum Verständnis bestimmter Verhaltensweisen von Personen, die darin verwickelt waren. Die Handlung ist sehr spannend und interessant aufbereitet, die Schauspieler hochkarätig und excellent in Ihrer Darstellung. Regie und Ablauf sind ohne Tadel. Der Film hinterlässt einen tiefen Eindruck auf den Betrachter.

Ein Stoff, der sich mit der immer aktuellen Verarbeitung von Schuld und Vergebung beschäftigt und nicht zuletzt zur deutschen Vergangenheitsbewältigung beiträgt.

der vorleser (film)

Regisseur Stephen Daldry "The Hours" hilft sich mit langen Blicken in die sorgenerfüllten Gesichter seiner Protagonisten, deutet ihr Unglück an, ohne es erklären zu können. Detlev Buck entschied sich für Kross. Die Hauptrollen spielen David Kross als junger Michael Berg, (Ralph Fiennes spielt ihn im.

Holocaust-Drama "Der Vorleser": Schuld und Sünde

Mehr 5 von 9 Ganz Bargteheide ist stolz auf David Kross. Viele jedoch werden die kühle Zurückhaltung eher als frustrierend begreifen. Sie zeigt keine Reue, sie hat ein anderes Geheimnis, für das sie sich mehr schämt. Dann klopfte Steven Spielberg an und es sollte zurück nach Hollywood gehen!

In gewisser Weise ist das sogar reizvoll, weil gerade die Hauptfigur Hanna Schmitz so moralisch noch undurchsichtiger bleibt als in der Vorlage. Nach nur ein paar Monaten brach er das Studium allerdings wieder ab und zog nach Berlin. Er verfällt ihr, doch sie verschwindet eines Tages, und erst Jahre später sieht er sie während seines Jura-Studiums wieder - ihr wird der Prozess gemacht, weil sie als ehemalige KZ-Aufseherin für den Tod von Hunderten Menschen verantwortlich sein soll.

Hanna Schmitz | ; Ralph Fiennes. Darsteller Winslet, Kross: Adoleszenz zwischen Sex, Büchern, Schuld und Tod Foto: The Weinstein Company Was schwer zu glauben ist, bei dem ganzen Wirbel, der gerade um Stephen Daldrys Verfilmung von Bernhard Schlinks Roman gemacht wird. Als Bernadette Buck plötzlich vor seiner Haustür stand, ahnte der damals jährige David nicht, dass er gerade so etwas wie ein Casting durchmachte.

Ab sofort muss man aber wohl auch David Kross nennen. Wie der Roman wechselt der Film häufig zwischen vier Zeitebenen - erzählt, wie aus dem Jungen von einst David Kross, hervorragend ein erfolgreicher aber emotionsgestörter Anwalt Ralph Fiennes geworden ist, und wie die mysteriöse reife Frau eine mysteriöse Gefangene bleibt, die nicht preisgeben will, ob sie ihre Schuld irgendwann eingesehen oder verstanden hat. Über das Glück, Schauspieler zu sein.

Sicher, die Sexszenen sind nicht gerade zimperlich und womöglich einen Hauch zu schwelgerisch eingefangen, doch letztlich ist "Der Vorleser" ein adäquates, geradezu vorsichtiges Nachstellen seiner Vorlage. Filme mit David Kross Hände weg von Mississippi Krabat Same Same But Different Das Blaue vom Himmel Gefährten Die Vermessung der Welt Anleitung zum Unglücklichsein.

Michael Berg | ; David Kross. Sie kannte sie nicht besonders gut, aber eben gut genug, um ihr von ihrem schauspielernden Sohn vorzuschwärmen. Während Leonardo DiCaprio in "Wolf of Wallstreet" auf skrupellose Weise den US-amerikanischen Börsenmarkt erobert, arbeitet sich David Kross in der Rolle von Viktor Steiner mit seinem Kollegen Gerry Falkland gespielt von Frederick Lau auf vergleichbar betrügerische Art und Weise an die Spitze des deutschen Immobilienmarkts, umgeben von Luxus, Frauen und schnellen Autos. Wer die gnädige Absolution einer uneinsichtigen Täterin beklagte, wird es hier wieder tun. Dabei hält sich der Film rigide an Handlung und Struktur der Textvorlage: Ein Jähriger erlebt im Nachkriegsdeutschland sein sexuelles Erwachen mit der geheimnisvollen, schweigsamen jährigen Hanna Schmitz, der er vor und nach dem Sex aus Werken der Weltliteratur vorliest. Zurück nach Hollywood Zwischendurch spielte David Kross für Regisseur Marco Kreuzpaintner den Waisenjungen "Krabat". Der Film zeigt sehr eindrücklich: Mittlerweile hat sich David Kross auch im deutschen Kino etabliert und seine Fans können, mit zurecht hoher Erwartung, auf seine zukünftigen Projekte gespannt sein! Wer das Buch für brillant hält, für eine wichtige Auseinandersetzung mit dem Holocaust aus Sicht einer Schuldigen, kann das auch für den Film unterschreiben. Diese flüchtige Bekanntschaft sollte für den Teenager zum Glücksfall werden. Mehr Biografie von David Kross Besonders gern spricht David Kross über Glück. Michael Berg (jung) | ; Lena Olin. Der Vorleser ist ein deutsch-amerikanisches Drama aus dem Jahr mit den Hauptdarstellern Kate Winslet, David Kross, Ralph Fiennes, Lena Olin und Bruno. Der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit Als "Glück" könnte man höchstens seinen Karrierestart beschreiben: Seine Mutter nämlich kannte zufällig die Frau von Detlev Buck , dem Regisseur. Der Film hat schon des Mediums wegen weniger Möglichkeit zur Introspektion und zu Ausflügen in die Gedankenwelt seiner Figuren. Skandalös kann der Film nur da sein, wo es der Roman schon gewesen ist, oder von manchen so empfunden wurde. Frau Buck erzählte ihrem Gatten vom jungen Kross, und weil Buck gerade für seinen Film "Knallhart" nach einem Hauptdarsteller suchte, schickte er seine Tochter vorbei, um sich den Bengel mal genauer anzuschauen. Wer dazu noch eine wirklich meisterhafte Literaturverfilmung sehen will, dem bleibt immer noch "Zeiten des Aufruhrs" nach dem Roman von Richard Yates. Netflix wird zu seiner neuen Spielwiese Mit dem veröffentlichten Drama "Betonrausch" kann es sich David Kross mit einem weiteren Film auf der beliebten Streaming-Plattform Netflix gemütlich machen. Diskutieren Sie mit.{/PARAGRAPH}Kate Winslet. Rose Mather / Ilana Mather | ; BG · Bruno Ganz. Lieber sollte wohl die Rede von Talent sein. Das Geheimnis könnte sie vor einer lebenslangen Strafe bewahren, auch ihr früherer Liebhaber kennt es, doch beide schweigen. Dann habe er entdeckt, dass die Schauspielerei eine gute Möglichkeit für ihn sei, weil er das auch ganz gut könne. Sie wollte immer wissen, wie ich mich fühle, und hat mich mit ihrem Humor zum Lachen gebracht. Die Verfilmung des Jugendromans, Seite an Seite mit den berühmten Kollegen Robert Stadlober und Daniel Brühl , machte ihn zum Teenie-Liebling. Der Film wurde überwiegend in Deutschland gedreht. Kross übernahm die Rolle des deutschen Soldaten Günther in der 66 Millionen US-Dollar-Produktion "Gefährten". Der Oscar, den sie am Sonntag dafür bekommen hat , ist absolut gerechtfertigt, auch wenn sie im Ehedrama "Zeiten des Aufruhrs" noch viel interessanter war. Mit Kate Winslet! Im Buch wirkte das wie ein philosophisches Gedankenspiel um Schuld, Sühne und Sünde, um das Schweigen einer Generation und um die Hilflosigkeit der folgenden. {PARAGRAPH}WhatsApp Link kopieren Man kann diesen Film geschmacklos finden, zu trivial, konfus oder kühl, und trotzdem bleibt immer noch ein Grund übrig, sich "Der Vorleser" anzusehen: Kate Winslet. Über das Glück, Erfolg zu haben, und über die glückliche Fügung, dass ausgerechnet Kate Winslet seine Filmpartnerin war - denn sie habe ihm die Angst vor Liebesszenen genommen: "Sie ist extrem unkompliziert und irre lustig.