Definition kunstwerk

Definition kunstwerk
Ein Kunstwerk (von althochdeutsch werc, verwandt mit archaischem altgriechisch Ϝέργον wergon [u̯érgon] „Werk, Arbeit“, nach Ausfall des ersten Konsonanten. Ein Kunstwerk ist das Erzeugnis künstlerischen Schaffens. Umgangssprachlich äußert sich in diesem Begriff häufig Bewunderung für die meisterhafte, einzigartige oder ästhetisch gelungene Ausführung. In der zeitgenössischen bildenden Kunst wird auch. ein geniales, einzigartiges, wahres, dichterisches, sprachliches Kunstwerk ; die antiken Kunstwerke ; das Gemälde, der Dom, Film, Roman, die Sinfonie ist ein.

Essentielle Eigenschaften des Kunstwerkes[ Bearbeiten ] in aufsteigender Signifikanz: Kunst versus Natur: Kunst ist Gestaltung, ist immer künstlich. Natürliche Gebilde gelten nicht als Kunstwerke. Ausnahme: Ein zufälliges Objekt, natürlich oder gefertigt, wird mit geringfügigen Zusätzen versehen Halterung, Rahmen u.

Nutzen: Das Kunstwerk hat keinen Gebrauchswert Oscar Wilde Eine Ausnahme macht die Architektur. Kunsthandwerk zählt nicht zu dieser Ausnahme. Kunsthandwerk soll wirken. Der Gebrauch ist hier zweitrangig. Industriedesign ist der Kunst verwandt, bildet jedoch eine eigene Kategorie. Die Rezipienten entscheiden über Kunst oder Nichtkunst, auch wenn diese Bestätigung Zeit braucht. Eine Kunst, die nur von Eingeweihten als solche erkannt wird, wird dem Wesen der Kunst nicht gerecht.

Geistige Zeitströmungen: Jede Epoche hat ihre eigenen Erwartungen an die Kunst und ihre Definitionen. So wurde z. Sprachliche Relikte sind Kochkunst und Buchkunst attraktive Typographie und repräsentative Einbände. Beständigkeit: Das Kunstwerk übersteht Trends und Moden, bleibt als schöne oder ansprechende Gestaltung wertbeständig. Der ästhetische Imperativ: Kunst darf nicht nur, sie soll verschönen ästhetisieren , soll Natürliches an Vollkommenheit übertreffen.

Oscar Wilde "Der Künstler ist der Schöpfer schöner Dinge. Im Kunstwerk ist selbst das Hässliche, wenn es dargestellt wird, ästhetisiert und wirkt nicht mehr hässlich, sondern erregt Anteilnahme oder Mitgefühl oder Heiterkeit Komik. Auch abstrakte ungegenständliche bildende Kunst ist diesem Schönheitsgebot verpflichtet. Kunst ist ein unzuverlässiger Ratgeber. Der Innovationszwang der Kunst: Der Künstler muss einen originären Stil finden, eine eigene Formensprache entwickeln.

Form und Inhalt: Form und Gestaltung machen eine Thematik zum Kunstwerk. Thema und Inhalt sind sekundär. Ambiguität: Die Kunst der Moderne akzentuiert Widersprüche, vergleichbar der rhetorischen Figur des Oxymoron. Plakative Aussagen in bildender Kunst oder Dichtung Literatur sind ohne Kunstreiz. Mit anderen Worten: Ohne zwiespältige Emotionen keine Kunstwirkung.

Kitsch, das Gegenteil von Kunst, ist immer eindeutig, nicht hinterfragbar. Er wiederholt tradierte natürliche Motive keine abstrakten Themen auf minderem Niveau. Kitsch bestätigt gemütvoll das bis zum Überdruss Bekannte. Vorschlag einer Kunstdefinition[ Bearbeiten ] Kunst ästhetisiert die Antinomien des Lebens, ohne sie aufzulösen. Sie ist geniale Objektivität. Nachbesserung Was macht den Künstler zum Künstler?

Zur handwerklichen Meisterschaft kommt, und das macht den Künstler zum Künstler, die individuelle, hochpersönliche Art der Formgebung hinzu, die unbeirrt durchgehalten wird. Ruhmbedürftigkeit, die den Künstler zu Höchstleistungen treibt, ist nachgeordnet und steht an zweiter Stelle. Fazit eines Gedankenaustauschs mit dem Cellisten Claudius Herrmann im Oktober Zum Naturell des Künstlers[ Bearbeiten ] Zum Wesen des Künstlers gehört Wagemut.

Doch Wagemut ist noch keine Kreativität. Und ein weiterer Gedanke: Der Betrachter von Gegenwartskunst soll sich immer bewusst sein, dass der Vollblutkünstler der geistige Bruder des Gauklers ist. So beeindruckend das Charisma eines Künstlers auch sein mag, wenn er in der Öffentlichkeit auftritt oder man ihm gegenüber steht: Der Künstler ist in der Lage, Scharlatanerie und Ehrfurcht vor der Kunst miteinander zu verbinden Thomas Mann: Das Wunderkind.

Diese Eigenschaften setzen den Künstler nicht herab. Sie wertet Künstler und Kunstbegriff auf und rechtfertigen die Freiheit der Kunst. Kunst versus Dekoration[ Bearbeiten ] Für die bildende Kunst kommt man nicht umhin, sich zu fragen, ob, wenn sie auf Inhalt verzichtet, wie z. Dekoratives hervorzubringen ist kreativ, aber noch keine künstlerische Leistung.

Kunstwerk oder Kunststück[ Bearbeiten ] Denn der innere Gehalt des bearbeiteten Gegenstandes ist der Anfang und das Ende der Kunst. Genau besehen, entsteht aber alsdann immer mehr ein Kunststück als ein Kunstwerk. Thomas Mann hatte angemerkt, dass Tragödie und Posse aus ein und derselben Wurzel kommen. Eine Beleuchtungsdrehung verwandelt die eine in die andere; die Posse ist ein geheimes Trauerspiel, die Tragödie — zuletzt — ein sublimer Jux.

Die Wissenschaft schafft Wissen, das sich durch Überprüfung bestätigen lässt z. Die Kunst sucht Wirkung, emotionale Wirkung. Faktisches und Wahrheitsgehalt sind in der Kunst zweitrangig. Wissenschaft fordert höchste Objektivität, Kunst dagegen meint höchste Subjektivität, erwartet einen persönlichen, induviduellen Stil. Sie ist Bekenntnis. Wissenschaft soll zuverlässig sein. Kunst spielt mit Formen und Motiven, ernst, erhaben, humorvoll oder schaurig.

Künstlerische Ironie zeigt zugleich die Kehrseite, dabei häufig offen lassend, welches denn die Kehrseite eigentlich ist. So kann Kunst in Heiterkeit hintergründigen Ernst oder gar Grauen durchscheinen lassen und in ernsten Sujets kalkulierte Komik. Derartige emotionale Dissonanzen potenzieren Kunstwirkung, wenn dieser Zwiespalt nicht - so wird es sich wohl verhalten - für die Kunst unabdingbar ist. Kitsch - Nichtkunst par excellence - ist plakativ und eindeutig.

Er evoziert keine Spannung. Der anthropologische Aspekt[ Bearbeiten ] Kunst wird in der Menschheitsentwicklung erstmals im Aurignacien sichtbar, vor ca. In diese archäologische Kulturepoche fällt die Einwanderung des Homo sapiens in Europa. Mit ihm tritt ein neuer Menschtypus auf, der über Abstraktionsvermögen verfügt. Erst ca.

bildkünste definition

Der Begriff Bildhauerei bezeichnet folglich den Prozess der Gestaltung einer Plastik als auch das Endprodukt — das entstandene Kunstwerk — die Plastik selbst. Skulpturen entstehen durch das Wegnehmen und Abtragen z. Häufig gewählte Materialien sind zum Beispiel Blöcke aus verschiedenen Steinarten und Holz. Auf dem Pferd, dessen Gattung schon lange den Menschen nicht nur als Reittier sondern auch als Schulbeispiel für Begriffsbildung dient, kommt dann Kaiser 2 Mark Aurel zu sitzen dieser wurde von der katholischen Nachwelt in seiner Konkretheit allerdings lange für den Kaiser Konstantin gehalten. Die Landschaft wird durch die Umgestaltung der bestehenden Landschaft oder durch das Einfügen neuer Elemente zum langfristigem oder temporärem Kunstwerk. Die Namensgebung, die auf 3 Wests Abstraktionsebene immer auch Begriffsgebung bedeutet, kann in diesem Fall wie Duchamps Name für sein Pissoir-objekt, Fontaine, poetisch gedeutet werden. Mögliche einleitende Sätze für das Beispiel von Marcel Duchamp wären: Der Künstler Marcel Duchamp fertigte das erste Readymade mit dem Titel "Bicycle Wheel" an, in dem er ein Rad auf einem Hocker installierte und es als Objektkunst ausstellte. Die Entdeckung der Objektkunst kommt dadurch zustande, dass die Kunst und Kultur nicht mehr vom Alltäglichem getrennt wurde. Doch der Grad der Allgemeinheit wird nie höher sein als jener des antiken, autor- und namenlosen Pferdes auf dem römischen Kapitol, das Michelangelo so begeisterte und dessen metallenes Hinterteil geschwollene Adern und den Anus zeigt, zu dem sie führen. Die Dreidimensionalen Kunstwerke der Bildenden Künste Die Untergattungen der dreidimensionalen Kunstwerke — Plastik, Skulptur, Objektkunst , Installation, Environment und Land Art — kennst Du bereits. Zu den Materialien des Gussverfahrens gehört unter anderem auch Bronze. Dreidimensionales Kunstwerk — die Land Art Land Art Kunstwerke sind zumeist temporäre Installationen in der Natur, also im öffentlichen Raum. Das Kunstwerk entstand im Jahr als Teil einer Serie von vier Stahlrahmen, die eine Verkörperung der vier Jahreszeiten darstellen. Abbildung 6: Beispiel für eine InstallationQuelle: sothebys. Bei einer Auktion im Jahr erzielte das Installtaionskunstwerk "Lullaby Spring" umgerechnet rund 14,5 Millionen Euro. Das die Objekte zur Kunst deklarierende System ist feiner geknüpft. Als Franz West, der bei der Kunstform Skulptur, und der Aussenskulptur im Besondern, anfänglich seine Zweifel hegte, ein Pissoir für Aussen machte, bezweckte er einen Paradigmenwechsel und führte ihn auch herbei. Duchamp präsentierte reale, bereits bestehende Dinge als Objekte und als Kunstwerk. Dreidimensionales Kunstwerk — die Objektkunst Die Untergattung Objektkunst entstand im Jahrhundert als sich das Verständnis von Kunst stetig veränderte und immer wieder aufs Neue hinterfragt wurde. Der erste Teil der Werkerfassung liegt darin, das Kunstwerk in einer sinnvollen und nachvollziehbaren Struktur genau zu beschreiben. Natürlich, die geschwungenen Linien des Pissoirs aus Duchamps Fontaine können ästhetisches Wohlgefallen wecken, das die Funktion dieses Gegenstands oder — schon weniger wahrscheinlich — den Drang der Blase vergessen lässt zu Recht stellt Arthur C. Attraktive Kurven in Porzellan können wie die kargen Zinken eines Flaschenständers die Genese des Kunstwerks unterstützen, genauso wie Podest, Titel und Signatur zu seiner Enthebung in den Kunstraum beitragen können; aber zum Witz dieses Dada-objektes gehört der soziologische Blickwinkel, den es provoziert und damit die definierenden oder deklarierenden Mechanismen weihefähiger Institutionen und gesellschaftlicher Konventionen aufleuchten lässt, die von Museumswänden verkörpert werden, die das Objekt erleidet und damit als Kunstwerk verstanden wird. Das erste Original ist verloren. [ neuter ] /ˈkʊnstvɛrk/. Die Komposition sind der Aufbau und die Art der Anordnung eines Kunstwerks im Raum. Leicht zu verformen sind z. Gebrauchsgegenstände, die jedoch wegen ihrer Einzelherstellung, hand-made, unterscheidbar machende ästhetische Eigenschaften des gestalteten Originals aufwiesen, die dem industriellen Design der Massenwaren, denen die Ready-mades entstammen, fehlen. Ton, Wachs und Gips. Das Werk besteht aus Edelstahlstäben, die auf der Fläche verteilt stehen. Ein möglicher interpretatorischer Ansatz des Readymade-Beispiels vom Künstler Duchamp wäre: Das Readymade "Bicycle Wheel" stellt beide genutzten Objekte in einen neuen Zusammenhang: Die ursprünglichen Funktionen der Objekte bleiben bestehen, jedoch werden sie verändert und sozusagen umgenutzt.{/PARAGRAPH}Kụnst·werk. Allgemein kann zur Gestaltung der dreidimensionalen Kunstwerke auch "Bildhauerei" gesagt werden. Dreidimensionales Kunstwerk — die Plastik Die Plastik entsteht durch das Modellieren und Antragen oder durch ein Gussverfahren. Duchamp nannte diese Kunstwerke: Readymades. Darüber, welche allgemeinere Funktion bei Wests Skulpturen organgleichen Formen zukommt, wird noch zu sprechen sein; der 1 Austausch des Blickwinkels oder Wechsel des Paradigmas ist aber nicht eine Frage von Innen oder Aussen, sondern findet innerhalb des Kunstverständnisses statt. Die Environmentkunst entstand als eigenständige Untergattung der raumgreifenden Kunstwerke erst in den späten er-Jahren und gehört damit zu den jüngeren Kunstgattungen. Eines der ersten Readymades von Marcel Duchamp entstand sogar schon bevor er den Begriff Readymade nutze und verbreitete. Für mich war bei diesem Stück interessant, dass es ein Ready- made war. Wenn Du schon jetzt mehr über die Untergattungen Plastik oder Skulptur wissen möchtest, sieh Dir die Erklärungen "Plastik Kunst" oder "Skulptur" an. Die Installationskunst ist dem Environment sehr ähnlich, da sie sich ebenfalls mit einem Ort und einem Raum beschäftigt. Im Englischen wird Objektkunst auch als Junk Art, übersetzt "Abfallkunst" oder "Müllkunst" bezeichnet. genitive, singular Kunstwerkes | genitive, singular Kunstwerks | nominative, plural Kunstwerke. Das entstandene Kunstwerk wird "Installation" genannt und verändert die Wahrnehmung eines Raums. Die Sakralplastik lat. Der Künstler ist dann überhaupt nur mehr eine Durchgangsstation oder so etwas wie ein Relais, wie eine Übersetzung. Stein, Stamm, Holz etc. Das Kunstwerk "Bicycle Wheel" ist ein klassischen Werk der Objektkunst: die Funktion des Rads wird zwar weiterhin genutzt, doch in einen neuen Kontext gesetzt und durch die Präsentation zu einem Kunstwerk erklärt. Die Analyse dient dazu, die Wirkung der formalen Mittel herauszuarbeiten.

Land Art Begriffserklärung Plastik und Bildhauerei Als Oberbegriff für dreidimensionale Kunstwerke — 3D Kunstwerke — wird der Begriff "Plastik" genutzt. Dreidimensionales Kunstwerk — das Environment und die Installation Die Untergattungen Environment und Installation sind raumgreifende Kunstwerke, die entweder den Raum selbst zum gestalterischen Mittel werden lassen oder die Orts- und Situationsbedingungen mit in das Kunstwerk einbeziehen.

Die vier weiteren Untergattungen der Bildhauerei — Objektkunst , Environment, Installation und Land Art — sind Untergattungen der Plastik. Wie geht nun Franz West unter den neu gesetzten Prämissen seines Kunstverständnisses vor? Entstanden ist sie in den Jahren zwischen und , im Zeitalter der Renaissance. Im deutschen Sprachgebrauch hat die Installationskunst den Begriff Environment weitestgehend abgelöst.

Das Ziel der Interpretation besteht darin, zu erklären, welche Aussagen mit der Wirkung der Formalen Mittel getroffen werden. Die monumentale Skulptur stellt die biblische Davidfigur als Helden dar und als perfekte skulpturale Figurendarstellung — die Figur ist ein Paradebeispiel des Kontrapost. Die Untergattung Installation gehört somit zu der zeitgenössischen Kunst, demnach zu den neueren Kunstgattungen.

Die Bezeichnung Assemblage meint die Collage von verschiedenen Materialien und plastischen Objekten, die auf einem Bildträger gemeinsam präsentiert werden. Die Skulptur hatte in der Zeit der Renaissance seine Hochphase. Die Interpretation ist der dritte und letzte Schritt der Werkerfassung. Die Untergattung Land Art entsteht Ende der er-Jahre und erklärt die Natur und Landschaft zum Element von Kunstaktionen.

Im Einleitungssatz werden alle Daten und allgemeinen Informationen rund um das Kunstwerk in wenigen Sätzen zusammengefasst. Das abgebildete Readymade stammt auf dem Jahr und befindet sich heute in der Ausstellung im Museum of Modern Art in New York. Weil aber Wests skulpturale Gedanken- Formen poetisch eigenständig sind und poetisierend auf ihre Umgebung wirken, genügen den Skulpturen oft sachliche Namen, wie Doppelring, System, Gartenmöbel, oder die Titel legen, wie FLORA eine Assoziation nahe, die auch durch die wie aus einer anderen Dimension selbständig gewachsenen Formen suggeriert wird.

Die Objektkunst bildet sich aus einer anderen Richtung der Bildenden Kunst heraus und zwar aus der sogenannten Assemblage. Als Land Art bezeichnet man den gestalterischen Eingriff in den Landschaftsraum. Beschreibung Analyse Interpretation Der Unterschied liegt darin, dass ein dreidimensionales Kunstwerk andere Charakteristika hat als das zweidimensionale Kunstwerk. Die Funktion des Rades ist durch Duchamp nicht verändert worden und die Funktion des Sitzhockers wird insofern genutzt, als dass das Rad anstatt eines Menschen Platz auf dem Hocker nimmt.

Der Begriff leitet sich vom französischen Wort für Zusammenfügung ab: assemblage. Differenzierung der Untergattungen Eine Plastik entsteht durch das Modellieren Verformen und Antragen, also Hinzufügen und Aufbauen, sowie durch das Wegnehmen leicht verformbarer Materialien. Das klingt vielleicht etwas wirr, ist aber nicht wirr, sondern folgt nur jenem Weg, wie sich Gedanken bilden.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass der wahrscheinlich berühmteste Skulpturenkünstler aus dieser Zeit stammt: Michelangelo — Eine der berühmtesten Skulpturen der Welt, vom Künstler Michelangelo, ist die Figur "David". 1. Der Künstler Marcel Duchamp — veränderte das Verständnis der Kunst im Jahrhundert nachhaltig, indem er das Ziel der bisherigen, traditionellen Kunst, die Nachahmung der Wirklichkeit gänzlich aufgab, beziehungsweise aufbrach.

Marc ist für seine Begeisterung von Pferden und anderen Tieren bekannt. Unter die Bezeichnung Plastik fallen demnach auch alle Unterkategorien von der Plastik selbst, über die Skulptur, bis hin zur Land Art. Der Begriff Plastik ist also sowohl Oberbegriff für alle dreidimensionalen Kunstwerke, als auch ein Begriff der Untergattung. Abbildung 4: Beispiel für AssemblageQuelle: metmuseum.

Abbildung 3: Beispiel einer SkulpturQuelle: commons. Das heutige Ready-made ist sozusagen der Künstler selbst, der Kunstgedanke. Dreidimensionale Kunstwerke, die durch das sogenannte Gussverfahren entstehen, zählen ebenso zur Plastik. Dadurch distanzierte er sich bewusst vom bisherigen künstlerischem Schaffensprozesses und reduzierte den künstlerischen Akt auf das Erkennen und Klassifizieren des Gegenstandes zum Objekt der Kunst.

Ready- mades heute entsprechen nicht mehr denn Ready-mades, die beispielsweise Duchamp gemacht hat, denn der hat mehr oder weniger einen fertigen Gegenstand genommen. das Kunstwerk SUBST. Sie sind erst mit der Kunstentwicklung der Moderne, gegen Ende des Jahrhunderts, entstanden. Die Interpretation fällt je nach Analyse und eigener Meinung und Erfahrung unterschiedlich aus. Das wäre sozusagen: ein-Ready-made-heute- machen! Kunstwerk. Wests Kunst- Begriffe bleiben nicht starr, verfügen über fühlende Tentakeln, die sie aus jeder nur denkbaren Umgebung nähren; die Krone seiner Schöpfungen schlängelt sich autonom, nach eigenen Gesetzen, hat statt Zacken Rundungen und wartet nur darauf, die von Vorbegriffen verstellten Räume unvorhersehbar zu durchschneiden und sich in eine nächste Skulptur zu verwandeln.

Alle Untergattungen gehören zu den Bildenden Künsten. Durch diese Herangehensweise, ein bereits bestehendes Material zu wählen, sind die Dimensionen des entstehenden skulpturalen Kunstwerks schon im Vorhinein begrenzt. noun. Eine ideale Ponderation stellt z. Eine mögliche kurze Analyse des oben abgebildeten Readymades wäre: Duchamp nutzt für sein Kunstwerk der Objektkunst ein demontiertes Speichenrad eines Fahrrads und installiert es mit einem gekürztem Rahmen in der Sitzfläche eines Holzhockers. Der räumlich zusammengesetzte oder sich in den Proportionen ausdrückende Gedanke mit Wests Form und Farbgebung verdankt sich der Bewegung und ist genauso schwer in Worte zu fassen wie der komponierte musikalische. Sie haben häufig die Reflexion des Verhältnisses vom Menschen und der Umwelt zum Ziel. Im zweiten Schritt der Werkerfassung eines dreidimensionalen Kunstwerkes werden die plastischen Mittel, also die Elemente der Form, Farbe und der Körper- und Raumdarstellung analysiert. Abbildung 8: Beispiel für Land Art KunstQuelle: diaart. Der Unterschied kann in der Gestaltung der Raums liegen: Die Installation ist stärker vom Raum ausgehend und schafft durch die Platzierung der Objekte eine neue Situation, während beim Environment mehr die Beziehung zwischen Objekt und der Umgebung die künstlerische Auseinandersetzung wird. Wenn Du mehr über Franz Marc und den Expressionismus erfahren möchtest, sieh Dir die Erklärung " Expressionismus Kunst " an! Der Kontrapost zeichnet sich durch ein Standbein und ein Spielbein aus, die zusammen mit dem restlichen Körper und einem geneigtem Kopf eine S-Kurve ergeben und somit eine dynamische Körperwirkung vermitteln. 1) Ein Kunstwerk ist das Ergebnis einer künstlerischen Arbeit. Alle plastischen Werke, also alle dreidimensionalen Kunstwerke, können in eine Gattung eingeteilt, auf ihr Material untersucht und nach ihrer Funktion — religiös oder weltlich — unterschieden werden. Häufige Materialien sind leicht zu verformende Materialien wie Ton, Wachs, Gips und Pappmaschee oder Materialien, die gegossen werden können — zum Beispiel Metall, Kunststoff oder Kunststein. Objekte des alltäglichen Lebens, teilweise aus dem Müll entnommen, wurden durch die Präsentation in einem neuen Kontext von ihrer ursprünglichen Bedeutung gelöst und zum Kunstobjekt — zu einem Kunstwerk der Objektkunst — erklärt. Der Begriff Plastik bezeichnet hingegen nur das Ergebnis, der Prozess kann nur als plastisches Arbeiten bezeichnet werden. Abbildung 5: Beispiel für ObjektkunstQuelle: moma. Solange die Skulptur von der Antike bis in unsere Zeit der Mimesis verpflichtet ist, wird die Bestimmung des Gegenstands wenig Probleme machen, sieht man von den durch Informationsmangel bzw. Diese Begeisterung ist auch in den plastischen Werken zu beobachten. Als Beispiel wird das bereits vorgestellte Readymade von Marcel Duchamp herangezogen. Erzeugnis künstlerischer Arbeit Dieser Film/Dieses Gemälde ist als Kunstwerk. Ein Beispiel für eine Plastik aus Bronze ist das Kunstwerk "Zwei Pferde" von Franz Marc — Abbildung 2: Beispiel für eine PlastikQuelle: kunstmuseum-moritzburg. 1) „Wenn man erst einmal ein Kunstwerk als geordnete Elementenmenge begriffen hat, ist es.

Meaning of German noun Kunstwerk

{PARAGRAPH}Download Full PDF Package Translate PDF Raum und Aura. Wenn Du mehr über die Möglichkeiten der Kompostionen von dreidimensionalen Kunstwerken wissen möchtest, sieh Dir die Erklärung "Raumkomposition" an! Die wichtigsten Informationen rund um die Beschreibung und Analyse einer Plastik kannst Du in den Erklärungen "Gestalterisch Mittel Kunst" und "Raumkomposition" nachlesen! Es geht bei Franz Wests Kunstabsicht um so etwas wie ein Mentalisieren der Wirklichkeit, um psychisches Parallelisieren von Denken und Wahrnehmen, unterstützt durch fröhliches Einfärben. Denn im Bereich der dreidimensionalen Kunstwerke gibt es plastische Formen und gestalterische Grundlagen, die es so in anderen Gattungen der Bildenden Künste nicht gibt. Als sich in den er Jahren der Begriff Installationskunst im deutschen Sprachgebrauch etabliert, löst er den Begriff Environment weitestgehend ab, obwohl die Begriffe geringfügige Unterschiede in ihren Definitionen aufweisen. Abbildung 5: Beispiel für Objektkunst Quelle: moma. Und die Materialisierung des Gedankens sieht dann so aus, dass eine Sitzgelegenheit geschaffen wird in einem — ich möchte gar nicht sagen in einem Raum, weil ich verwirrt bin von den verschiedenen Raumbegriffen Mich interessieren die Proportionen und die Befindlichkeit der Proportion, aber dann ist auch wiederum die Skulptur da. Plastiken 3D-Kunst werden auch nach ihrer Funktion unterschieden: Profanplastik lat. Auch die Stühle und Sofas, die West bei verschiedenen Ausstellungen im Aussenraum installierte, sind, wenn auch nicht Ready-mades, so Alltags- bzw. Zumeist werden die Land Art Kunstwerke fotografisch oder filmisch dokumentiert. Etwas wird gesprochen und materialisiert sich, und man sitzt irgendwo dazwischen und muss beim Dazwischensitzen mit einem Gedanken fertig werden. Der Begriff Installationskunst ist erst seit den er-Jahren ein gebräuchlicher Begriff. Kennzeichnend für die Land Art ist im Gegensatz zu anderen dreidimensionalen Kunstwerken im öffentlichem Raum, dass sie die Natur nicht nur als Ausstellungsfläche nutzen, sondern tatsächlich auf den Ort eingehen, ihn umgestalten und dadurch verändern. Dabei werden die Erkenntnisse der Analyse auf die Werkaussage bezogen. Bevorzugte Themen sind: Weltliches, Glorifizierung, einzelne Persönlichkeiten und mahnende Erinnerungen an historische Ereignisse.