Fortnite com china

Fortnite com china
In China kann das weltweit höchst erfolgreiche US-Videospiel Fortnite nicht mehr gespielt werden. Der Konzern Epic Games stellte die chinesische. »Fortnite«ist ein Welthit, doch in China durfte Epic Games das Onlinespiel bisher nicht offiziell auf den Markt bringen. "Fortnite" war in China nie offiziell gestartet. Seit betreibt Epic Games gemeinsam mit Anteileigner Tencent eine ausgedehnte Testphase.

ReddIt Mit einer Ankündigung im offiziellen Blog hat Epic Games es angekündigt Halt von Fortnite in China. Während sie auf der ganzen Welt Milliarden von Dollar mahlen, erleidet die Videospielkreatur, die aus dem Geist von Tim Sweeney geboren wurde, einen schweren Rückschlag auf chinesischem Territorium.

Schlechte Nachrichten für das Unternehmen, wenn man bedenkt, dass die Schätzungen von einem Videospielmarkt sprechen, der allein in China etwa 45,6 Milliarden Dollar einsammeln wird. Zahlen und Analysten zufolge die Hälfte der chinesischen Videospielpopulation, aber gleichzeitig ist es eines der Länder, in denen es schwieriger ist, Videospiele zu spielen.

Die autoritäre Führung der Kommunistischen Partei Chinas sieht starke Einschränkungen für den Sektor Einschränkungen, die sich auch auf den berühmten Titel von Epic Games ausgewirkt haben. Epic Games kündigt die Aufgabe des chinesischen Marktes für Fortnite an: aber warum? Unterschiede zwischen unserem Fortnite und dem chinesischen Alles begann im April , als Epic Games die Tests startete, um Fortnite in Zusammenarbeit mit Tencent nach China zu bringen.

Aber es war mit einem, der ins Leben gerufen wurde andere Spielversion und nicht die gleiche, die wir im Westen spielen. Die Unterschiede betrafen die grafischen Assets, basierend auf der Richtlinie, die alle Entwickler einhalten müssen, um ihre Spiele in China zu veröffentlichen. Im Fall von Fortnite, aber wie bei vielen anderen Spielen, wurden alle Skins und Objekte entfernt, die verschiedene Skelette und Knochen enthalten.

Auch bei der Spielmechanik gab es wichtige Unterschiede, die den Sieg in mancher Hinsicht erleichterten. Sie können auch für die Anzahl der eliminierten Feinde gewinnen oder einfach nur für die 20 Minuten jedes Spiels am Leben bleiben. Darüber hinaus erhielten minderjährige Spieler nach 90 Minuten Spielzeit oder 3 Stunden am Wochenende keine Erfahrungspunkte mehr, konnten nicht an den Challenges teilnehmen und wurden aufgefordert, "geh studieren".

Der Grund für all dies liegt in der Chinesisches Gesetz, historisch stärker im Angesicht der Videospielwelt. In Videospielen wie Fortnite sind sie beispielsweise nicht erlaubt Mikro-Transaktionen Geld. Anstatt sie zu kaufen, erhält jeder Spieler alle Tage 6 V-Bucks, der Battle Pass ist völlig kostenlos und es gibt kein Support-a-Creator-Belohnungsprogramm.

Hat China Fortnite verboten? Im Gegensatz zum Rest der Welt befand sich das Spiel in dem asiatischen Land schon immer in der Testphase, gerade wegen der heiklen Situation rund um Online-Multiplayer-Spiele. Das Unternehmen gab an, dass wird die Server ab dem November herunterfahren, während es ab heute nicht mehr möglich ist, sich für neue Konten zu registrieren oder das Spiel herunterzuladen. Aber stellen Sie einfach die Hinweise zusammen, um zu verstehen, warum Fortnite in China keine Zukunft hat.

Tatsächlich gibt die Nationale Presse- und Publikationsverwaltung seit einigen Monaten eineweitere Verschärfung der bereits strengen Gesetze über die Nutzung von Videospielen und die multinationalen Konzerne, die sie regieren. Seit letztem August können alle unter 18 spielen nur 1 Stunde am Tag, also von bis Uhr und nur freitags, samstags und sonntags und an Feiertagen. Das berichtet die nationale Nachrichtenagentur Xinhua: "Der Schutz der körperlichen und geistigen Gesundheit von Minderjährigen ist mit den vitalen Interessen der Menschen verbunden und betrifft die Erziehung der jungen Generation im Zeitalter der nationalen Erneuerung.

Zusätzlich zu den Stundenlimits können Verlage sie müssen Systeme benutzen für die Überprüfung der echten Identität von Spielern, um zu verhindern, dass Minderjährige diese Regeln umgehen. Teilweise ist sogar von Systemen die Rede Gesichtserkennung zum Schutz des Gesetzes.

tencent games

Das Unternehmen monetarisiert das kostenlose Spiel unter anderem durch einen Online-Shop, in dem die Spieler beispielsweise Skins für Waffen und Charaktere kaufen können. Die beliebtesten der Woche.{/PARAGRAPH} Grund sind die immer strengeren Einschränkungen.

Fortnite verabschiedet sich von China: Harter Schlag für Epic Games

Fortnite wird in China am November geschlossen Fortnite wird in China am November geschlossen über fortnite. Nichtsdestotrotz ist es praktisch drei Monate her und China hat seitdem eine Gesamtzahl von absolut keinen Spielen genehmigt. Fortnite banned china Bald gibt es in China kein Fortnite mehr. Siehe auch : Keanu machte Johnny Silverhand in Cyberpunk zu einem komplexeren Charakter Die chinesische Bundesregierung hat in den letzten Monaten PC-Spiele bestraft.

Ihnen wurde mitgeteilt, dass ihre "einsame Konzentration" auf Einnahmen aufhören müsse und dass alle Genehmigungen für Online-Videospiele sicherlich bis auf weiteres eingefroren würden. Seitdem sind keine weiteren Informationen dazu bekannt geworden und es ist unklar, ob dies mit Chinas brandneuen Einschränkungen gegenüber Online-PC-Spielen zu tun hat.

Ähnlich wie etwa die Autobauer sind auch die westlichen Spielehersteller wirtschaftlich längst abhängig vom Wachstumsmarkt China. Anbietern wie Tencent, Netease und Mihoyo wurde empfohlen, die Registrierung von Windows-Registrierungen, Anmeldeinformationen und Gesichtserkennung für junge Personen durchzusetzen, um die Einhaltung der Ausgangssperren für PC-Spiele sicherzustellen. Epic Games jedenfalls hat das abgespeckte Battle-Royal-Spiel in China nun vom Markt genommen.

Fortnite: Kein Download mehr in China. Plötzlich funktioniert Fortnite nicht mehr: Diese Erfahrung machen gerade Spieler in China. Das US-Unternehmen ist übrigens nicht an der Börse notiert. Darüber hinaus hat die Regierung von Xi Jinping nach einem Treffen mit Tencent Holdings und NetEase im Rahmen der Eindämmung der Abhängigkeit von Videospielen die Genehmigungen für alle Online-Spiele eingestellt.

Im Mittelpunkt: China. Fortnite China hat viele Unterschiede zu der Variation, die der Rest der Welt spielt. Während einer Runde können die Spieler neben Waffen auch Herstellungsmaterialien einsammeln, um Wände, Treppen und andere Gebäudeteile zu bauen. Der Battle-Royal-Shooter des US-Entwicklers Epic Games begeistert weltweit mehr als Millionen Spieler.

Doch das war nur der Anfang: Erst im August hatte die chinesische Behörde NPPA die Zeit, die Kinder und Jugendliche mit dem Spielen von Online-Games verbringen dürfen, auf drei Stunden pro Woche begrenzt. Die Testversion war zwar spielbar, für eine Vollversion blieb die Zulassung der chinesischen Regierung aber aus. Allein mit Fortnite hat Epic Games seit einen Umsatz im niedrigen zweistelligen Milliardenbereich erwirtschaftet. Ausländische Entwickler müssen deshalb für ihre Spiele eine China-konforme Version erstellen, um an diesem gigantischen Markt mitverdienen zu können.

Im September verabschiedete neue Regelungen begrenzen Jugendliche unter 18 Jahren auf nur 3 Stunden Spielzeit pro Woche. Und offenbar ist bei Epic Games die Hoffnung auf eine solche Zulassung nun nicht mehr vorhanden. Der Grund: Der Konzern konnte ohne eine Genehmigung aus Peking das Spiel in der Volksrepublik nicht monetarisieren. Diese Beschränkungen haben natürlich die PC-Gaming-Nachbarschaft des Landes verärgert, von denen einige tatsächlich gesagt haben, dass "PUBG-Esports in China möglicherweise vorbei sind".

Das Spiel zieht durch seine Comic-Grafik und einfache Bedienbarkeit vor allem das junge Publikum an und bietet freilich enormes Suchtpotenzial. Sie werden es vielleicht schon ahnen: Es geht um Fortnite. Da diese möglichen Erlöse aber kaum im Aktienkurs eingepreist waren, reagierte das Papier auf die Meldung bislang nicht Stand: Ein wichtiger Hinweis für Sie Wie dem auch sei: Die zunehmende Regulierung von Online-Games im Reich der Mitte und die Fortnite-Schlappe sind vor allem für ausländische Unternehmen ein Warnsignal.

Tencent ist Chinas wichtigster Videospiel-Vertrieb und Partner etlicher westlicher Entwicklerstudios. Sollten Sie Fortnite noch nicht kennen, hier eine ganz kurze Erläuterung In dem Game kämpfen bis zu Spieler online in einem abgegrenzten Bereich gegeneinander — bis zum Schluss nur noch ein Team bzw. Als Anleger sollten Sie diesen Risikofaktor jedenfalls auf dem Schirm haben.

Aber was steckt hinter dem Gaming-Verbot in China? {PARAGRAPH}Es ist eines der erfolgreichsten Videospiele aller Zeiten und aus Kinder- sowie Jugendzimmern rund um den Globus längst nicht mehr wegzudenken. Davon profitiert natürlich Epic Games. November nicht mehr verfügbar sein wird und dass das Spiel am Die Informationen wurden von einer zuverlässigen Fortnite-Quelle, iFireMonkey, geteilt, die zugeschrieben wurde Archäops um es zu erkennen. Die Version von Fortnite in China unterscheidet sich ziemlich von dem, was der Rest der Welt spielt, und war nur über ein lizenziertes chinesisches Internetunternehmen verfügbar. Laut Fortnite-Wiki , es gibt keine In-Game-Transaktionen und auch zahlreiche Gameplay-Features wurden integriert, um es weniger erfahrenen Spielern deutlich einfacher zu machen. Spieler übrig ist. Es gibt auch viele kosmetische Modifikationen, zum Beispiel werden keine Köpfe abgebildet, weil eine Richtlinie dies verbietet. Es deutet darauf hin, dass die Registrierung von brandneuen Spielern sowie das Download-Portal seit dem 1. Sie erhalten nach 90 Minuten keine XP mehr und können nicht an Herausforderungen teilnehmen. Damit sich der beliebte Battle-Royale-Shooter überhaupt so lange in China halten durfte, musste Epic. Firmen wie Activision Blizzard sind somit zu einem Spielball der Kommunistischen Partei geworden, die jederzeit den Stecker ziehen kann.