Lotto ausschüttung lotto bayern

Lotto ausschüttung
In der kommenden Ziehung ist es soweit, im LOTTO 6aus49 findet eine garantierte Ausschüttung statt. 28 Millionen Euro in der Gewinnklasse Eins und drei. Eine Zwangsausschüttung kommt selten vor. Am Mai erfolgte erstmals eine Zwangsauszahlung des Lotto-Jackpots, da auch in der Ziehung. Aktuelle Lotto-Gewinnquoten und Anzahl der Gewinne nach Ziehung der Lottozahlen von LOTTO 6aus49 am Mittwoch und am Samstag.

Januar garantiert ausgeschüttet. Freitag, Wer dabei sein will, kann seinen Tipp bis Samstag noch in den Lotto-Annahmestellen oder unter www. Foto: WestLotto Am vergangenen Mittwoch Neujahr hatte deutschlandweit kein Spielteilnehmer die sechs Gewinnzahlen samt Superzahl richtig. Daneben blieb auch der zweite Rang unbesetzt.

Somit steigt der Lotto-Jackpot auf rund 32 Millionen Euro. In der zweiten Gewinnklasse sind in der kommenden Ziehung zusätzlich rund 3 Millionen Euro zu holen. Zuletzt stand der Lotto-Jackpot vor fast genau einem Jahr, am Januar , bei mehr als 30 Millionen Euro. Das gibt es also nicht alle Tage. Der Jackpot muss nach den Regularien von LOTTO 6aus49 auf jeden Fall in der Ziehung geleert werden. Dazu gibt es mehrere Szenarien: Gibt es einen oder mehrere Gewinner in der 1.

Gewinnklasse 6 Richtige plus Superzahl , wird der Betrag regulär ausgezahlt. Trifft kein Spielteilnehmer mit seinen Tipps die 1. Gewinnklasse, wird der Jackpot der Gewinnklasse 2 6 Richtige zugerechnet und dort ausgeschüttet — sofern dort jemand sechs Richtige vorweisen kann. Zusammen mit den im zweiten Gewinnrang zusätzlichen Jackpot von 3 Millionen Euro ginge es dann um rund 35 Millionen Euro.

Die garantierte Jackpot-Ausschüttung kam bisher insgesamt vier Mal vor — und die WestLotto-Spielteilnehmer schnitten dabei besonders erfolgreich ab: Am Bereits wenige Monate später, am September folgte eine weitere garantierte Ausschüttung. Erneut gewann ein Lottospieler aus NRW in der Gewinnklasse 2. Diesmal waren es rund 33 Mio. Euro, die in das Sauerland gingen. Am Januar teilten sich drei Tipper aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen Kreis Gütersloh den Jackpot inklusive der Gewinnklasse 2 und gewannen jeweils 10,7 Millionen Euro.

Der NRW-Gewinner hatte einen Lotto-Systemschein gespielt. Die vierte garantierte Jackpotausschüttung ging im letzten Sommer Juni erneut nach Nordrhein-Westfalen: Ein Spieler aus dem Bergischen Land gewann den Jackpot und die Klasse 2 — ingesamt waren das rund 31 Millionen Euro. Wer den 32 Millionen Jackpot nicht verpassen will kann seinen Tipp bis Samstag 19 Uhr noch in den Lotto-Annahmestellen oder unter www.

Die Wahrscheinlichkeit, bei LOTTO 6aus49 sechs Richtige plus Superzahl zu treffen, liegt bei 1 zu Millionen. Für die zweite Gewinnklasse benötigt man nur sechs Richtige, dafür liegen die Chancen bei 1 zu rd. Die Wahrscheinlichkeit für einen Treffer in der Gewinnklasse 3 5 Richtige mit Superzahl liegt bei rund Bitte beachten: Aufgrund des Feiertages Heilige Drei Könige am 6.

Januar in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen werden die Quoten für die Lottoziehung erst am Dienstagvormittag 7. Januar bekannt gegeben. Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter: Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 77 66 11 kostenlos Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA ; Telefon: 0 37 27 00 kostenlos.

lotto 6 aus 49 zwangsauszahlung

Weitere Informationen für Journalisten und Medien sowie eine aktuelle Karte von Sachsen mit allen Lotto-Millionären finden Sie in unserem Newsroom unter: www. Mehr zum Thema Kann der Lottoschein verfallen? Im gemeinsamen Spiel wird oft der Spieleinsatz höher und es wird mit System gespielt: Mehr Infos zum Team-Tipp und zum Systemspiel gibt es in allen Sachsenlotto-Annahmestellen und unter sachsenlotto. Dezember gab es für eine Tippgemeinschaft aus Dresden einen satten Gewinn: Damals gewannen drei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Sachsen jeweils 15 Millionen Euro mit ihrem Lotto-Sechser, also mit der Gewinnklasse 2. Ziehung ausgespielt werden muss. Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot abzuräumen, ist also denkbar klein — wenn auch nicht unmöglich. Von der BzgA erhalten Anrufer unter anderem: Gezielte Auskunft und Aufklärung: Was ist Glücksspielsucht? Das bedeutet, zur nächsten Lottoziehung am Mittwoch, dem Januar, ist es so weit, er wird definitiv geleert. Grundsätzlich sind die Chancen auf einen Gewinn beim Lotto gering, vor allem, wenn es darum geht, alle Gewinnzahlen anzukreuzen. Teams unter Arbeitskollegen oder Freunden nutzen den einfachsten Weg zum gemeinsamen Spiel - den Sachsenlotto-Team-Tipp. Unter der Telefonnummer können Sie die Experten von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 22 Uhr erreichen, an Freitagen und Sonntagen zwischen 10 und 18 Uhr. Der Anruf ist kostenlos. Beim sogenannten Quicktipp entscheidet hingegen der Zufall: Hier werden sechs zufällige Zahlen generiert. Hilfe bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BzgA. Dieser wird in der Annahmestelle erstellt: Bei der Spielscheinabgabe wird sofort für jedes Team-Mitglied eine Spielquittung erstellt. Diese Tagträume sorgen für eine gute Stimmung und das gemeinsame Träumen in Teams steht jetzt hoch im Kurs. Sachsenlotto steht für Glück auf der Basis von Verantwortung. Gewinnt kein Spieler regulär in der ersten Gewinnklasse, also 6 Richtige plus Superzahl, geht der Jackpot über in die zweite Klasse 6 Richtige. Ganz bequem kann dann jeder seine Quittung auf einen Gewinn prüfen lassen. Bei der letzten definitiven Jackpot-Ausschüttung am 2. In rund Sachsenlotto-Annahmestellen, auf sachsenlotto. Wird der Jackpot in zwölf aufeinanderfolgenden Ziehungen bei Lotto am Samstag oder Mittwoch nicht geknackt, ist eine sogenannte Zwangsausschüttung oder definitive Ausschüttung möglich. Mit den Reinerträgen der staatlichen Lotterien werden über den Landeshaushalt zahlreiche Projekte in den Bereichen Suchtprävention, Sport, Kultur, Umwelt, Jugend und Wohlfahrtspflege durch den Freistaat unterstützt. Die aktuelle Regel zur Zwangsausschüttung des Jackpots gibt es seit gut anderthalb Jahren nach einer Gewinnplanänderung im September Zuvor.

Lotto Zwangsauszahlung – Zwangsausschüttung des Jackpots

Möglich macht dies die Jackpotregel bei LOTTO 6aus Sie besagt, dass der Jackpot in der ersten Gewinnklasse bis zu 45 Millionen Euro ansteigen kann und dann geleert werden muss. Sollten Sie bei sich oder anderen Menschen Kennzeichen einer Spielsucht vermuten, wenden Sie sich an eine professionelle Suchtberatung.

Konkrete Beratung: Persönliche Probleme und schwierige Lebenssituationen, die durch Glücksspielsucht oder problematisches Glücksspielverhalten entstanden sind.

Eine LOTTO Zwangsausschüttung ist eine garantierte Ausschüttung des Jackpots. Zusätzlich gibt es auf jedem Lottoschein eine Superzahl, die zwischen 0 und 9 liegt. Auf dem klassischen Lottoschein aus Papier ist diese bereits aufgedruckt — wer online spielt, kann sie per Klick selbst auswählen. Informationen und Beratung: Wo gibt es Hilfsangebote vor Ort, die bei Spielsucht helfen können? Weiterlesen nach der Anzeige Weiterlesen nach der Anzeige Die Chancen auf einen Gewinn steigen mit einer geringeren Anzahl von Richtigen — natürlich auf Kosten des Gewinnbetrags. Über Sachsenlotto Die Sächsische Lotto-GmbH führt im Auftrag des Freistaates Sachsen staatliche Lotterien durch. Laut Lotto. Der neue Gewinnplan bei LOTTO 6aus49 hat bei der gestrigen Ziehung einem Hessen in der dritten Gewinnklasse (fünf Richtige plus Superzahl) einen noch nie. Das bedeutet, dass der LOTTO Jackpot garantiert an die. Der Jackpot wandert nun theoretisch so lange in der Gewinnklasse nach unten, bis der Jackpot von einem oder mehreren Spielern gewonnen wurde.

In beiden Fällen müssen sechs Zahlen auf dem Spielschein gewählt werden, die zwischen eins und 49 liegen — daher der Name. Sollte es diesmal erneut keinen Treffer im obersten Gewinnrang geben, werden die Jackpot-Millionen trotzdem ausgeschüttet — und zwar in der nächstniedrigeren Gewinnklasse, in der es einen oder mehrere Gewinner gibt.

Waschke sachsenlotto.

Aus technischen Gründen ist diese Funktion nur Onlinespielern vorbehalten. Zeit für Pläne und Träume 45 Millionen Euro stehen schon jetzt bereit und bei dieser Jackpotsumme wird manch einer ins Träumen kommen und überlegen, was er mit einem möglichen Gewinn machen wird. Die Zahlen können nach Belieben gewählt werden, viele Lottospieler greifen zum Beispiel zu einem Geburtsdatum oder einer persönlichen Glückszahl.