Spielregeln rummy cup

Spielregeln rummy cup
Jeder Spieler bekommt einen Aufsteller. Die Spielsteine werden mit der Zahlenseite nach unten in die Tischmitte gelegt und gut gemischt. Jeder Spieler zieht einen Stein und derjenige, der die höchste Zahl gezogen hat, beginnt (Joker zählen nicht). Danach wird im Uhrzeigersinn gespielt. Jeder Spieler muss in seiner ersten Runde mit mindestens 30 Punkten rauskommen. Das bedeutet, dass die Zahlen auf den Steinen die er auslegt, in. Die Regeln von Rummy Cup besagen, dass jeder Spieler eine zusammenhängende Zahlenreihe einer Farbe ablegen darf, sobald die Gesamtpunktzahl der Steine.

Als Erster alle seine Spielsteine auf dem Tisch abzulegen. Spielvorbereitungen: Die Spielsteine werden mit den Zahlen nach unten auf den Tisch gelegt und gemischt. Jeder Spieler nimmt einen Spielstein. Der Spieler mit der höchsten Zahl beginnt das Spiel. Die anderen Spieler folgen im Uhrzeigersinn. Die Spielsteine wieder zurück auf den Tisch legen und noch einmal mischen. Jeder Spieler nimmt sich nun insgesamt 14 Spielsteine und sortiert sie als "Gruppen" oder "Reihen" auf seinem Aufstellbrett "Brett".

Sollte ein Spieler bei den ersten 14 Spielsteinen aus dem Pool drei Paare gleicher Zahl und Farbe haben z. Zum Beweis legt er die Spielstein-Paare offen auf den Tisch. Die restlichen Spielsteine bleiben als Pool verdeckt in Stapeln zu je sieben Spielsteinen und einem Stapel mit acht Spielsteinen auf dem Tisch liegen. Serien: Ein "Gruppe" besteht aus drei oder vier Spielsteinen von gleichem Wert, aber unterschiedlicher Farbe.

Beispiel: 7 in schwarz, 7 in rot, 7 in blau und 7 in orange. Eine "Reihe" besteht aus mindestens drei und höchstens 13 Spielsteinen mit aufeinander folgenden Zahlenwerten in gleicher Farbe. Beispiel: 3, 4, 5 und 6 in blau. Achtung: Der Spielstein mit dem Zahlenwert 1 ist immer der niedrigste Zahlenwert und darf nicht an die 13 angelegt werden. Spielbeginn: Jeder Spieler muss beim ersten Auslegen mindestens 30 Punkte die addierten Zahlenwerte der Spielsteine mit einer oder mehreren eigenen Serien von seinem Brett auf den Tisch legen.

In diesem Spielzug darf der Spieler auf dem Tisch liegende Reihen weder manipulieren, noch an sie anlegen, noch einen Joker ersetzen. Wer an der Reihe ist und nicht auslegen kann oder noch nicht auslegen möchte, muss einen Spielstein aus dem Pool nehmen. Damit ist der nächste Spieler an der Reihe. Für jeden Spieler gilt ein Zeitlimit von 1 Minute pro Spielzug. Falls ein Spieler nach Ablauf einer Minute seinen Spielzug nicht abgeschlossen hat, müssen alle Spielsteine in ihre ursprüngliche Position gebracht und als Strafe drei Spielsteine aus dem Pool aufgenommen werden.

Können Spielsteine nicht mehr in ihre ursprüngliche Position zurückgebracht werden, so werden sie unter die im Pool liegenden Spielsteine gemischt und der Spieler nimmt zusätzlich eine entsprechende Zahl von Strafsteinen auf. Manipulieren von Gruppen oder Reihen mit einem Joker: Eine Gruppe oder Reihe, die einen Joker enthält darf manipuliert oder durch Anlegen ergänzt werden.

Ein Joker kann auch durch das Manipulieren einer Gruppe oder Reihe entfernt und neu benutzt werden. Der Joker darf durch einen entsprechenden Spielstein vom Brett oder aus einer Gruppe oder Reihe vom Tisch ersetzt werden, wenn die Manipulation zulässig war. Falls ein Joker einer aus drei Spielsteinen bestehenden Gruppe entnommen wird, kann er durch eine beliebige der beiden fehlenden Farben ersetzt werden.

Wird ein Joker ersetzt, muss er im gleichen Spielzug auch wieder eingesetzt werden und darf nicht zurück auf das Brett des Spielers genommen werden. Spielende: Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Spieler alle Spielsteine auf dem Tisch abgelegt und "Rummikub" gerufen hat. Die anderen Spieler zählen dann die Zahlenwerte ihrer Spielsteine zusammen siehe Punkte zählen.

Wenn keine Spielsteine mehr im Pool sind, legt jeder Spieler der Reihe nach mindestens einen Spielstein an die bestehenden Serien auf dem Tisch an, bis ein Spieler das Spiel beendet. Wenn kein Spieler mehr einen Spielstein ablegen kann, ist das Spiel beendet. Am Ende des gesamten Spiels addiert jeder Spieler die Summe aller Plus- und Minuswerte und ermittelt so eine Gesamtpunktzahl.

Der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl hat das Spiel gewonnen. Als Kontrolle gilt: Die Summe des Gewinners minus die Summen aller Verlierer ergibt Null. Für den selten eintretenden Fall, dass alle Spielsteine aus dem Pool genommen wurden, bevor ein Spieler "Rummikub" gerufen hat, und kein Spieler mehr einen oder mehrere Spielsteine ablegen kann, hat der Spieler mit dem niedrigsten Zahlenwert auf dem Brett gewonnen.

Die anderen Spieler addieren die Zahlenwerte der auf ihrem Brett verbliebenen Spielsteine auf und ziehen davon die Punktzahl des Gewinners ab. Die Summe der Punktzahlen aller anderen Spieler zählt als Pluswert für den Gewinner.

rummy cup regeln pdf

Der Notizblock wird zum Aufschreiben der Punkte benötigt, die Sanduhr dient zum Messen der Bedenkzeit eines Spielers. Dieser Text und die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Gruppen von Steinen bestehen aus drei oder vier Steinen mit gleicher Zahl, aber unterschiedlicher Farbe; Reihen aus drei oder mehr Steinen in lückenloser numerischer Folge. Hier finden Sie die Spielregeln und Spielanleitung zu Rummikub. Dies darf ein Spieler, wenn er im gesamten Spiel schon mindestens ein Wort ausgelegt hat. Fazit: Ein ordentliches Spiel um die Bildung von Begriffen. Kann man kein Wort bilden, zieht man einen Stein von einem der Reststapel nach. Zum anderen spielt das durchaus sinnliche Vergnügen des Spiels mit den Steinen und die ungeheure Variationsbreite der Grundregel eine wesentliche Rolle. Alle Buchstaben werden auf den Aufsteller gelegt und sind so vor den Blicken der Mitspieler geschützt. Der raffiniert konstruierte Kunststoffkasten der Erstauflage enthält Spielsteine aus handfestem Plastik. Hat ein Spieler sämtliche Spielsteine seines Aufstellers verbraucht, zieht er sieben neue Spielsteine nach. Die zweite Möglichkeit besteht im Verändern von Wörtern. Ist diese abgelaufen, endet der Spielzug für den Spieler sofort. Das Geheimnis des anhaltenden Erfolges von RUMMIKUB liegt wohl zum einen in der einfachen Grundregel. Den gezogenen Stein behält jeder Spieler. Rummikub ist ein Spiel ähnlich dem Kartenspiel Rommé – speziell der Spielvariante Spielanleitung bei strolleradviser.com (deutsch, französisch, italienisch;.

Rummy – Die Spielregeln des Klassikers

Das Spiel entstand in den frühen 20er Jahren in Rumänien, weil mit einem Kartenspiel aus Holzsteinen die Spielkarten-Monopolsteuer umgangen werden konnte. Die Steine zeigen vier Serien der Zahlen von eins bis dreizehn in vier Farben; hinzu kommen zwei Joker. Das Spiel kann auch vorbei sein, wenn alle Spielsteine verbraucht sind.

Der Jokerstein kann natürlich jeden anderen Stein ersetzen; ist er ausgelegt, kann er von einem anderen Spieler gegen den entsprechenden Zahlenstein eingetauscht werden. Wenn jeder 15 Steine als Startkapital aufgenommen hat, geht es darum, als Erster alle seine Spielsteine in Gruppen oder Reihen abzulegen. Dieser Spieler darf den Joker aber nicht auf sein Spielbrett nehmen, sondern muss ihn sofort auf dem Tisch wieder verwenden. Sie fassen eine Vielzahl von Spielsteinen und schützen sie so vor den Blicken der Mitspieler.

Man darf pro Zug nur ein Wort bilden. Die Partien dauern aufgrund der Verwendung der Sanduhr nicht allzu lang.

Während die Rückseite bei jedem Spielstein gleich ist, sieht man auf der Vorderseite immer einen Buchstaben des Alphabets. Die Punkte werden auf dem Block notiert. Die Steine im DOMINO-Format machen einen wesentlichen Teil der Neuerung aus, die RUMMIKUB gegenüber verwandten Kartenspielen auszeichnet: sie schaffen eine neue Spielatmosphäre, erlauben eine gute, rasche Handhabung im Spiel, schaffen Übersicht beim Sortieren und Ablegen und sind nicht so leicht vom Winde verweht wie Karten.

Die dazu gehörigen Stellbretter sind in der ersten Auflage als Boden und Deckel Teil der Verpackung.

Spielende: Die Partie ist beendet, sobald ein Spieler 99 Punkte erreichen konnte. Man sollte nach Möglichkeit aber mit drei Personen oder mehr spielen, da dadurch der Aktionsrahmen etwas beschränkter ist. Unter der Voraussetzung, dass mindestens drei Steine zusammen bleiben und dass Gruppen — also zahlengleiche, farbdifferenzierte Auslagen — nicht gesplittet werden dürfen, wenn sie einen Joker enthalten.

Dieser besondere Charakter hat das Spiel zu einem vielfach abgewandelten Dauerbrenner gemacht.

Für jedes neugebildete Wort erhält man jeweils einen Punkt pro benutztem Buchstaben. Jegliche kommerzielle Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt und wird strafrechtlich verfolgt!

Jeder Spieler muss beim ersten Auslegen mindestens 30 Punkte (die addierten Zahlenwerte der Spielsteine) mit einer oder mehreren eigenen Serien von seinem Brett. Hat man jedoch die Grundanforderungen an Punkten erst einmal erfüllt, kann man auch einzelne Steine auslegen, zum Beispiel an schon bestehende eigene Gruppen oder Reihen oder im Wege der Manipulation fremder Auslagen.

Am Anfang lost man mit verschiedenen Steinen aus, wer die Punkte aufschreibt und wer mit der Partie beginnt. Hat ein Spieler auf seinem Spielbrett Gruppen oder Reihen im Wert von 30 Punkten bilden können, darf er diese auf dem Tisch auslegen. Wenn man am Zug ist, versucht man aus den Buchstabensteinen ein Wort zu bilden und auszulegen. Rummikub ist eine Abwandlung des bekannten Kartenspiels Rommé.

Anfängern wird der Einstieg ins RUMMIKUB leichtgemacht. Rückblick "Rummikub" und den Jahrgang hier.

Während des Zuges eines Spielers läuft die Sanduhr. Die verbliebenen Buchstaben müssen dabei jedoch sinnvolle Worte ergeben. Es ist so möglich, ein Wort zu verlängern oder Buchstaben aus einem bereits liegenden Wort mit eigenen Buchstaben zu kombinieren. Wer an der Reihe ist, aber noch nicht auslegen kann, muss einen Stein aus dem Vorrat nehmen; bis zu 24 haben Platz auf dem Stellbrett. Eigennamen, Fremdwörter und umgangssprachliche Ausdrücke sind wie Abkürzungen nicht gestattet. Ziel: Man versucht durch die Bildung von Worten 99 Punkte zu erzielen. Ferner darf kein Wort ein zweites Mal im Spiel ausliegen. In diesem Fall gewinnt derjenige, der die höchste Punktzahl erreicht hat. Alle durch Verändern gebildeten Worte müssen aus mindestens drei Buchstaben bestehen. Kommentar: Das Wortspiel ist ganz nett gemacht und lehnt sich an den Spiele-Klassiker Rummikub gut an.