Genting konzern

Genting konzern
Genting Group ist ein malaysisches Unternehmen mit Sitz in Kuala Lumpur. Sie ist Hauptaktionär von Genting Hong Kong, die an der Börse von Hongkong notiert. Genting Hong Kong ist ein asiatisches Tourismusunternehmen, das die Kreuzfahrtmarken Star Cruises, Crystal Cruises und Dream Cruises betreibt. Die Sachverhalt Genting Konzern/MV Werften-Insolvenz entwickelt eine rasante und in ihrer Gesamtwirkung derzeit nicht einschätzbare.

MV-Werften-Eigner Genting stellt Antrag auf Abwicklung REUTERS Drucken Zukunft der insolventen MV Werften bleibt unklar. Nun scheint auch der Mutter-Konzern Genting zu kapitulieren. Verhandlungen mit Gläubigern blieben erfolglos. Der Tourismuskonzern und Eigner der insolventen MV Werften, Genting Hongkong, hat einen Antrag auf Abwicklung gestellt. Wie das Unternehmen am Mittwoch an der Hongkonger Börse mitteilte, reichte es beim zuständigen Gerichtshof in Bermuda zudem Vorschläge für die Ernennung vorläufiger Insolvenzverwalter ein, die an einer Restrukturierung arbeiten und Verhandlungen mit Gläubigern führen sollen.

Eine Anhörung soll am Donnerstag stattfinden. Man habe sich zu dem Schritt entschieden, nachdem alle Anstrengungen unternommen worden seien, um mit Gläubigern und Anteilseignern zu verhandeln. Laut den Schätzungen des Unternehmens wird Genting Ende Jänner das Geld ausgehen, sowohl wegen laufender Kosten als auch erwarteter Forderungen von Geldgebern.

Der Konzern hatte bereits gewarnt, dass wegen der Insolvenz der MV Werften Kredite von bis zu knapp 2,8 Milliarden US-Dollar 2,5 Mrd. Euro zurückgefordert werden könnten. Der Handel mit den Aktien des Konzerns ist seit Dienstag an der Hongkonger Börse ausgesetzt, nachdem der Konzern mitgeteilt hatte, einen Antrag auf vorläufige Liquidation zu erwägen. Der asiatische Konzern, der unter anderem Kreuzfahrten und Glücksspiele anbietet, ist infolge der Pandemie in Schwierigkeiten geraten.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern weigert sich seit einem Monat, einen im Sommer vereinbarten Hilfskredit von 78 Millionen Euro an Genting auszuzahlen. Zu Wochenbeginn wies das Landgericht Schwerin einen Eilantrag von Genting gegen das Land ab. Der Konzern habe eine existenzielle Notlage nicht nachvollziehbar darlegen können, so die Begründung. Für die MV Werften mit ihren rund 2.

Am Freitag sprach dann der vorläufige Insolvenzverwalter der MV Werften, Christoph Morgen, laut seinem Sprecher zuletzt mit Spitzenvertretern von Genting. Man werde nach Lösungen für die Finanzierung suchen. Weitere Gespräche seien geplant. Jeden Tag.

genting deutschland

Die Transfergesellschaften, die im August starteten, waren dabei von Anfang an nur bis Februar angelegt. Und nun sollen die Arbeiter die Rechnung zahlen. Die Bundesregierung wäscht ihre Hände in Unschuld. Die Bestürzung von IGM-Bezirkschef Friedrich ist geheuchelt. Friedrich und die IG Metall haben in der gleichen Pressemitteilung aber schon angekündigt, dass sie dem Insolvenzverwalter bei der Sanierung, dem Verkauf oder der Abwicklung der Werften zur Seite stehen. Sie organisierte Transfergesellschaften an allen drei Standorten und baute so allein Arbeitsplätze ab. Doch knüpft die rot-rote Landesregierung von Manuela Schwesig SPD dies an zusätzliche Kredithilfen der Bundesregierung. Das Land Mecklenburg-Vorpommern bürgt bereits für Kredite im Umfang von Millionen Euro und ist auch bereit, weitere Hilfskredite zu gewähren. Nach einer längeren Aufliegezeit in griechischen Gewässern lief das Schiff ab dann unter dem neuen Namen Superstar Gemini für Star Cruises in fernöstlichen Gewässern. Erst die entschädigungslose Enteignung der Konzerne und Banken schafft die Voraussetzungen für eine demokratische Kontrolle über die Produktion. Nach dem Unfall wurde die Norwegian Dream zur Lloyd-Werft nach Bremerhaven verholt, um dort umfangreich repariert zu werden. Alle Arbeiter, die gegen die Angriffe der Konzerne kämpfen wollen, laden wir ein, Kontakt zur Sozialistischen Gleichheitspartei aufzunehmen, die World Socialist Web Site zu lesen und ihren Autoarbeiter Newsletter zu abonnieren. Eckardt Weiterhin gehen die beiden Schwesterschiffe Superstar Aquarius und Superstar Gemini den Weg in Richtung Abwrackwerft. Denn diese Entwicklung war von Beginn an klar. Doch vor allem die Corona-Pandemie hat dem Genting-Konzern das Geschäftsmodell zerstört. Allerdings haben die Eigentümer unser Hilfsangebot ausgeschlagen. Schon am Freitag gab der Konzern den Arbeitern auf einer Belegschaftsversammlung in Wismar bekannt, dass der nächste Woche fällige Lohn für die Werftarbeiter nicht ausgezahlt wird. Ohne die Macht der Finanzaristokratie zu brechen, kann kein einziges Problem gelöst werden. Nun erfolgt für alle drei derzeit in Malaysia aufgelegten Schiffe der von Branchenkennern schon seit längerer Zeit erwartete Weg zur Abwrackwerft.{/PARAGRAPH} Wir nehmen täglich Stellung zu den wichtigsten politischen Ereignissen und informieren Euch über die Kämpfe von Arbeitern auf der ganzen Welt. Juli [] — die dann verbliebenen Beschäftigten — jeweils nur für vier Monate. Als Genting letztes Jahr im Februar ankündigte, von damals noch Arbeitsplätzen zu vernichten, weil die Gewinne ausblieben, hat die Gewerkschaft die operative Umsetzung in ihre Hände genommen. Der Genting-Konzern hatte die Werften erst vor gut fünf Jahren für den Bau von Kreuzfahrtschiffen für eigene Reedereien gekauft. Bangkok Der. Genting - Nachrichten und Information: An Tagen im Jahr, rund um die Uhr als Chef der insolventen Kreuzfahrkonzerns Genting Hongkong zurückgetreten.

Kreuzfahrt-Konzern Genting stellt Antrag auf Abwicklung

Delphin, Archiv Foto: enapress. Nach der Ablieferung am März traf das in Norwegian Wind umbenannte verlängerte Kreuzfahrtschiff an der Columbuskaje auf das Schwesterschiff Dreamward das auf den freien Dockplatz bei der Lloyd Werft wartete. In Bremerhaven und Stralsund habe es bereits vor der Insolvenz Interessenten gegeben.

Das ist die Fortführung des massiven Arbeitsplatzabbaus, den die IG Metall seit letztem Jahr umsetzt. Die Casinos und Resorts sind leer, die Reedereien benötigen nicht immer mehr neue Kreuzfahrtschiffe. Seitdem verkehrte es in fernöstlichen Gewässern unter dem Namen Superstar Aquarius. Die Coronapandemie hat den Genting-Konzern des Milliardärs in Bedrängnis gebracht.

Als erstes sind Anfang des letzten Jahres über Arbeitsplätze vernichtet worden. Registrieren WhatsApp Facebook In den Verhandlungen zwischen Genting, der Bundes- sowie der Landesregierung am letzten Freitag und gestrigen Montag ging es um eine Beteiligung der Investment-Gesellschaft für die in ihrem Besitz befindlichen Werften in Höhe von 60 Millionen Euro.

Auch die Landesregierung aus SPD und Linke verlangte ihrerseits vom Konzern Garantien für ihre zugesagten Gelder. Als erstes traf im Januar die Windward in Bremerhaven ein. Doch nicht er zahlt die Zeche, sondern die Arbeiter. Dazu erhielt das Schiff innerhalb von nur fünf Wochen ein komplett neues Vorschiff. Dreamward für die Norwegian Cruise Line mit einer Länge von Metern gebaut. Die Arbeiter erhielten maximal 85 Prozent des letzten Netto-Lohns.

Nun hat sich herausgestellt, dass er sich verzockt hat. Ende des Jahres forderte nun der Milliardärs-Konzern, dass der Staat erneut mit Steuergeldern einspringt. Doch schon , nach der Insolvenz der Rederi AB Slite, wurde das ,75 Meter lange Schiff von Star Cruises erworben und seitdem für Fahrten in Fernost eingesetzt, zuletzt für Casino-Kreuzfahrten ab Hongkong. Allein 2. Netzwerk der Aktionskomitees für sichere Arbeitsplätze Arbeiterinnen und Arbeiter brauchen ihre eigenen von den korrupten Gewerkschaften unabhängigen Komitees, um Leben, Gesundheit und Arbeitsplätze zu verteidigen.

Februar [] mehr als Beschäftigte in die Transfergesellschaften wechseln, in einem Jahr — am 1. (Foto: Bloomberg). Der Arbeitsplatzabbau war Bedingung dafür, dass die Bundesregierung rund Millionen Euro an die MV-Werften aus dem Corona-Rettungsschirm zahlte. Für den Rest der Belegschaft, etwa Arbeiter gab es weiter Kurzarbeitergeld. Nachdem erst kürzlich das Schwesterschiff Salamis Filoxenia Bauname Gruziya im pakistanischen Gadani auf den Strand gesetzt wurde, trifft es mit der Delphin nun das letzte Schiff aus der bekannten Belorussiya-Klasse.

Durch Inhouse-Geschäfte und Marktexpansion verspricht er sich Milliardengewinne. Dies ging so bis in den Herbst , auf insgesamt 91 Passagen, immer von West nach Ost. Eckardt Noch einmal kehrte der Cruiser in dieser Zeit zurück zur Lloyd Werft, denn am August rammte es nachts im Ärmelkanal den taiwanesischen Containerfrachter Ever Decent.

Wir wiederholen, was wir vor einigen Wochen in einem Aufruf zur Verteidigung der Arbeitsplätze geschrieben haben. Die Arbeiter stehen da ohne Geld, das sie dringend für Miete, Strom, Lebensmittel usw. Mai Dieser stieg dann jedes Mal mit an Bord und sorgte so bis zum Ausstieg in Kiel-Holtenau für zünftige deutsche Unterhaltung. Doch, wie das Handelsblatt berichtet, schob die chinesische Regierung dem Glücksspiel auf hoher See immer energischer einen Riegel vor.

Noch kurz vor dem Jahreswechsel hatte Genting die Landesregierung auf Auszahlung eines Hilfsdarlehens in Höhe von 78 Millionen Euro gerichtlich verklagt. Im Gegenzug verlangte das Bundeswirtschaftsministerium, nun unter Leitung von Minister Robert Habeck Grüne , einen Eigenbeitrag des Genting-Konzers von 60 Millionen Euro. {PARAGRAPH}Am Montag haben die MV Werften Mecklenburg-Vorpommern , die Lloyd Werft Bremerhaven und andere Tochterunternehmen der Investment-Holdinggesellschaft Genting Hongkong Ltd.

Insolvenz angemeldet. Finanzieren sollte dieses Geschäftsmodell das damals rasant wachsende Kreuzfahrtgeschäft. Der Mutterkonzern als Auftraggeber weigerte sich, die Produktion seines Schiffs vorzufinanzieren, sodass Finanzprobleme vorprogrammiert waren. Wie durch ein Wunder gab es an Bord beider Schiffe keine Schwerverletzten, aber einen Schaden in Millionenhöhe.

Und wir bauen die Vierte Internationale als internationale sozialistische Arbeiterpartei auf.

Lim Kok Thay ist als Chef der insolventen Reederei Genting Hongkong Ziel jenseits der Grenzen eines Paradieses“, wie der Konzern wirbt. Niemand tritt dieser reaktionären und kriminellen Haltung entgegen. April die gerade bei deutschen Urlaubern sehr beliebte Delphin nach mehreren Jahren Aufliegezeit auf einer Werft in Kroatien auf einer türkischen Abwrackwerft eingetroffen. In den 80er Jahren wurden diese Schiffe mehrfach auf der Bremerhavener Lloyd Werft zu reinen Kreuzfahrtschiffen umgebaut. Wir helfen Euch, Aktionskomitees zu gründen und internationale Kontakte zu entwickeln. Schon im April wollte sich die Norwegian Cruise Line von der Norwegian Dream trennen und verkaufte es zunächst an die griechische Louis Cruise Lines, die dann aber im Oktober den Ankauf wieder stornierte. Doch Genting lehnte ab. Gleich drei Kreuzfahrtschiffe von Star Cruises gehen an die Abwracker Aus der Insolvenzmasse der Genting-Gruppe wurden nun die drei ältesten Schiffe von Star Cruises an Abwrackwerften verkauft, wobei es hier noch keine genauen Angaben über den Ort der Abwrackwerft gibt. Dass ein und dieselbe Holding gleichzeitig Auftraggeber und Auftragnehmer war, sollte die hohen Gewinne noch weiter erhöhen. Foto: Chr. Eckardt Im Jahr wurde die Norwegian Wind von Star Cruises, der damaligen Muttergesellschaft von Norwegian Cruise Lines, übernommen.