Wochenanzeiger monheim

Wochenanzeiger monheim
Redaktion Monheim. Sie haben Fragen an unsere Redaktion? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt. Wochenanzeiger Langenfeld-Monheim-Hilden, Essen. likes · 27 talking about this · 95 were here. Aktuelle Nachrichten aus Langenfeld, Monheim und Hilden. Schon seit sechsunddreißig Jahren erscheint hier der Wochenanzeiger für Langenfeld, Hilden und Monheim, aktuell jeweils mittwochs und.

Turnkrimi in Monheim Turner des TSV Unterföhring zeigen Bestleistungen Die Turner der Landesliga: h. Sebastian Wolf, Kristof Pandi, Florian Bircks, Christoph Eiglmeier, Maximilian Sondermayer, v. Timo Fritzsch und Valentin Zapf. Mit hohen Erwartungen und somit mit einigem Leistungsdruck gingen die Athleten von Benedikt Böhm an die Geräte — sie hatten am ersten Wettkampftag die Hürde hoch gesetzt und sich in beiden Ligen den Sieg gesichert.

Diesmal würde es deutlich schwieriger werden, da die Unterföhringer Ausfälle in beiden Ligen kompensieren mussten. Den Anfang machte die Landesliga II; hier fehlten Sven Fransen, Ringe-Spezialist, sowie Tim Hofberger und Moritz Hübner. Mit einer sehr guten Leistung starteten sie am Sprung. Vor allem Maximilian Sondermayer untermauerte das gute Ergebnis mit einem nahezu perfekten Überschlag-Salto in den sicheren Stand. Mit ihren Leistungen am Barren sicherte sich das junge Team den Gerätesieg.

Ebenfalls ausgezeichnet lief es am Königsgerät Reck: Gleich dreimal wurde die Punkte-Marke geknackt. Am Boden setze erneut Maximilian Sondermayer ein besonderes Ausrufezeichen. Mit schwieriger Übung und keinem einzigen Standfehler sicherte er sich den Tagesbestwert. Am Pferd holten sich die Unterföhringer den Gerätesieg. Vor allem Christoph Eiglmeier erwischte einen super Tag und erturnte sich den Tagesbestwert am unbeliebten Gaul. Am letzten Gerät, den Ringen, zeigten die Unterföhringer nochmals vier solide Übungen und sicherten sich mit ordentlichen 13 Punkten Vorsprung den Tagesgesamtsieg.

Enge Kiste in der Regionalliga In der Regionalliga sollte es knapp werden, fehlten doch vier leistungsstarke Turner: Oliver Bircks, Andreas Rolle, Zoltan Csuka und Patrik Pandi mussten aus verschiedenen Gründen auf einen Start verzichten. Am Boden zeigten die Unterföhringer vier sicher und sauber geturnte Übungen.

Routinier Stefan Mayr sicherte sich hier den Tageshöchstwert. Am Pferd holten die Unterföhringer den Gerätesieg und zeigten, dass es auch ohne Pferd-Spezialist Zoltan Csuka geht. Auch an den Ringen holten sich die Unterföhringer den Gerätesieg. Nach der Pause ging es nahtlos weiter. Sprung ging mit vier guten Sprüngen ebenfalls an die Unterföhringer. Auch am Barren sicherte man sich sehr gute Punkte.

Der Show-Down kam dann am Reck. Beide hingen ihre Flugteile und stellen ihre Abgänge — Doppelsalto mit ganzer Schraube — in den sicheren Stand. Am Ende Standen die Unterföhringer wohlverdient auf dem ersten Platz. Auch Trainer Benedikt Böhm zeigte sich zufrieden: »Das war eine denkbar ungünstige Mannschaftsaufstellung diesmal. Dass wir dennoch erneut in beiden Ligen gewonnen haben, spricht für sich. Gute Arbeit von den Jungs!

wochenanzeiger monheim todesanzeigen

DIe Spende der Stiftung wird für die Anschaffung neuer Wandschränke verwendet.

Willkommen Liebe Kulturbegeisterte von nah und fern, zuletzt ist es immer sichtbarer geworden: In Monheim am Rhein direkt am Rhein! BAB und Bürgerstiftung feiern offizielle Einweihung der Henkel-Persil-Uhr am Ein wahrer Hingucker! Nach der behutsamen Entkernung der denkmalgeschützten Fassabfüllanlage hat nun der kreative Neuaufbau begonnen. Die restlichen Exemplare waren innerhalb weniger Monate vergriffen.

Daniel Zimmermann danke Henkel sowie dem Bürgerverein und der Bürgerstiftung sehr herzlich. Einfach toll! Daher jetzt zwei weitere Pixies der Bürgerstiftung: Gänseliesel Nr. Dionysius, die Friedenskirche, der Kirberger Hof. Gänseliesel Nr. Die Gänseliesel geht diesmal ins Spiegelzelt, das in diesem Sommer im Marienburg-Park stand. Unglaubliche Gänse sind so ausgegeben worden.

Ein wirklich überzeugender Erfolg der Stiftung! Und Begeisterung zieht mit. Ihr Daniel Zimmermann Bürgermeister der Stadt Monheim am Rhein Liebes Publikum, liebe Freundinnen und Freunde der Monheimer Kulturwerke, in Zeiten, in denen die Generation Frieden vor dem Ende steht, beschäftigen wir uns, die Monheimer Kulturwerke, mit Kultur. Ein Besuch im Spiegelzelt wurde mit freundlicher Unterstützung der Paeschke GmbH erstellt.

Die Liste der Spender ist auf der Seite Über uns veröffentlicht. Alle waren sich schnell einig. Vorsitzenden der Bürgerstiftung geschrieben. Vorsitzenden der Monheimer Bürgerstiftung "Minsche vür Minsche" wurde das Bundesverdienstkreuz verliehen. Immerhin hatten wir hier in den letzten 2,5 Jahren fast Artikel über Aktivitäten der Stiftung im Monheimer Wochenanzeiger Februar Monheimer Bürgerstiftung unterstützt das Gertrud-Borkott-Haus der Arbeiterwohlfahrt in Baumberg mit 2.

Und viele, viele Tiere treten auf: Löwen, Hühner, Igel, Elefanten, Kängurus, Vögel, Pinguine. Selbstverständlich keine echten Tiere, sondern Kinder, die in Tierkostümen steckten. Kultur ist für uns die Gesamtheit der künstlerischen, geistigen und gestaltenden Leistung, zu der wir Menschen fähig sind. Mittendrin stehen wir Kulturwerkende und werden in jedem Denken über unseren Spielplan mit vielen Kultur- und Veranstaltungsinhalten vom inneren Diskurs getrieben.

Denn diese Halle wird nun für einen Zweck hergerichtet, den sich die ursprünglichen Erbauer vor bald Jahren wohl kaum je hätten träumen lassen. Sind wir nicht der Barbarei der Weltereignisse hilflos ausgeliefert? Illustration, Konzept und Design stammen von der in Berlin ansässigen iidenreich GmbH. Ein toller Ablauf, eine spitze Organisation. Er wies darauf hin, dass diese Persil-Uhr erst die dritte Uhr dieser Art, gebaut von der Henkel-Ausbildung, sei.

Er packt einen an. Gertrud-Borkott-Haus in Baumberg Kurz vor Weihnachten noch eine gute Tat! DIe Monheimer Bürgerstiftung unterstützt das Gertrud-Borkott Haus mit einer Weihnachtsspende in Höhe von 2. Geschäftsstelle / Wochen-Anzeiger Langenfeld/Monheim/Hilden Bachstraße 42 in Langenfeld (Rheinland), ☎ Telefon mit ⌚ Öffnungszeiten, Bewertungen und.

Turner des TSV Unterföhring zeigen Bestleistungen

PDF-Dokument [6.

Sie zeigt auch, wie Putz und Fenster bald aussehen werden. In Monheim am Rhein gehen manchmal selbst ungeträumte Träume in Erfüllung. Und schon wieder ist keine Gans verfügbar. Offiziell eingeweiht durch den Baumberger Bürgerverein und die Monheimer Bürgerstiftung wurde sie jetzt — die Henkel Persil-Uhr. September als offene Festveranstaltung vor der künftigen Kulturraffinerie K wieder die neue Spielzeit eröffnen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei einer unserer Kulturbegegnungen und empfehle beim Lesen des neuen Spielzeitheftes die Einführungen unserer Dramaturginnen und Dramaturgen in die einzelnen Sparten unseres Programms.

Aktuelle und regionale Nachrichten, Meldungen, Reportagen, Meinungen und Bilder aus Monheim am Rhein. Warum tun wir dies? Sie wiegt Kg und ist fast sechs Meter hoch. Erstmals in Baumberg: Die bekannte Kölner Brauchtumsgruppe: Die Boore.

Also, wer noch eine Gans haben will … bitte melden …. Die Arbeiten an der Kulturraffinerie K werden von der Promenade und sogar von den vorbeiziehenden Flussschiffen aus nun immer deutlicher sichtbar. Vor wenigen Monaten erst wurden fünf Künstlergänse der Bürgerstiftung, von einem Grafit-Künstler wunderbar besprayt, am Kreisel Sandstr. Die gleiche Vorgehensweise wie am Kreisel in Baumberg.

Wie schon in den Vorjahren geben wir die Namen der Spender auf der Homepage bekannt. Darunter viele Vereine, aber natürlich auch viele Baumberger und Monheimer. Und jeder Mensch kann dabei sein Kultur-Pendant finden oder es bei unserem vielfältigen Programm neu entdecken. Eine sehr gelungene Veranstaltung. März Auch in Gutes Spendenaufkommen für die Monheimer Bürgerstiftung Im Jahr haben wieder zahlreiche Bürger der Bürgerstiftung eine Spende gegeben. Oder besser: Eine der fünf Gänse, die hoch oben in etwa 10 Metern Höhe auf dem Baggerarm angebracht sind. Und so toll ist sie auch! Gerade in einer Zeit, in der sehr niedrige Zinsen den Ertrag unserer Kapitalanlagen schmälern, hängt die Funktionsfähigkeit der Stiftung von der Spendefreudigkeit der Bürger ab. So einfach ist die Geschichte. Als Dankeschön an alle gab es Frei-Getränke und Frei-Bier. Die Texte beider Büchlein wurden von Emil Drösser, dem stv. Die Veranstaltung findet am Baumberger Dorfplatz neben der katholischen Kirche St. Dyonysius statt. Adresse: Langenfelder Wochenanzeiger. Die Persiluhr in Baumberg wird mit Festakt eingeweiht am August findet die offizielle Einweihung der Henkel-Persil-Uhr statt. Ein hohes Ziel, aber kein unmögliches, wenn wir uns alle bemühen, mit Vorfreude, mit Erwartung und aktivem Austausch Kultur zu leben. Und das Ganze ohne Schubladendenken und Klischees. Fast alle Bilder sind dabei vor der Entkernung entstanden und bilden damit auch für sich schon wieder Zeitdokumente. Aber warum getrieben? Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Das Publikum war begeistert, ein toller Applaus die Folge. Das bisherige Fahrzeug ist unfallbedingt nicht mehr nutzbar. Langenfelder Wochenanzeiger. Bis wir voraussichtlich im Jahr gemeinsam die Eröffnung feiern werden, verspricht auch das vorliegende Programm wieder spannende Veranstaltungen und aufregende Kulturerlebnisse, die Lust auf mehr machen. Schon der Umschlag zeigt dabei die charakteristischen Säulen in der Haupthalle, von denen viele in den Neubau integriert und so erhalten werden konnten. Den Roten Faden des vorliegen Kulturprogramms bilden faszinierende Aufnahmen aus der alten Fassabfüllanlage. Ein ganz herzliches Dankeschön! Sie drücken das aus, was Individuen in einer Gesellschaft empfinden: Freiheit, Freiheitsentzug — und die Schattierungen dazwischen. Inhaltsbereich. Wir melden uns dann bei Ihnen, sobald die Gänse eingetroffen sind. August Landrat Thomas Hendele verleiht Emil Drösser das Bundesverdienstkreuz. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Jetzt hat der oder die Täter wieder zugeschlagen. Einfach wunderbar. Hier ist eine kleine Werkstatt untergebracht, in der Senioren Holz- und Schreinerarbeiten verrichten können. Auf ein Neues im nächsten Jahr, auf zum Persil-Uhren-Fest Fotos von der Einweihung, alle Bilder von Manfred Klein. Monheimer Bürgerstiftung unterstützt Anschaffung eines DRK-Fahrzeugs Monheimer Bürgerstiftung unterstützt die Anschaffung eines dringend benötigten Fahrzeuges des Deutschen Roten Kreuzes Monheim mit 5. Neue Gänse wieder gegen Ende März ! Die Einweihungsfeier beginnt um Im Mittelpunkt des Programmes stehen die Buure, eine bekannte Kölner Gruppe. Das DRK braucht ein neues Fahrzeug, um den Fahrdienst für behinderte Menschen aufrecht erhalten zu können. Er stellte noch einmal heraus, dass viele Henkel-Rentner und auch aktive Henkel-Mitarbeiter in Baumberg wohnen. Dabei dient das historische Industrieareal schon jetzt als einer der Hauptschauplätze für Veranstaltungen der Monheimer Kulturwerke. Und beim Durchblättern begegnen den Kultursuchenden noch viele weitere Fundstücke und Aufnahmen alter Materialien des historischen Baukörpers. Die Henkel-Persil-Uhr wurde von Auszubildenden der Firma Henkel gebaut und von der Firma Henkel dem Bürgerverein und der Bürgerstiftung gestiftet. Sein besonderer Dank galt seinen beiden Mitstreitern Hans Gottschling und Willi Helbing. Sie tun damit etwas Gutes für sich selbst, für die Bürgerstiftung selbstverständlich und auch für die Stadt, in der wir alle leben. Wir haben deshalb noch einmal 50 Gänse nachbestellt. Dies tun wir, um Dank zu sagen, aber auch, um weitere Menschen vielleicht zu einer Spende an die Bürgerstiftung zu motivieren. Denn wir blicken erneut auf ein Programm mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern, vielen besonderen Events und kreativen Überraschungen, für die die Monheimer Kulturwerke seit ihrer Gründung neben kluger Planung auch stehen. Im Frühjahr wurde eine kleine Musterachse erstellt, um die nun zur Verwendung anstehenden Materialien zu prüfen und im Einsatz zu sehen. Denn wir als Monheimer Kulturwerke haben unseren Spielplan so breit aufgestellt, dass wir für viele Definitionen von Kultur offen sind und der gesamten Gesellschaft ein Programm anbieten möchten. Vermutlich stünde ihnen das Wasser bei der Einweihung nicht nur wegen der Nähe zum Rhein in den Augen, wo dann auf einer schwimmenden Bühne musiziert wird. Obwohl durch die Presse relativ kurzfristig eingeladen, kamen bei herrlichem Sommerwetter zahlreiche Besucher, so zwischen und ! Dieses Spezialfahrrad können Rollstuhlfahrer benutzen und dabei in ihrem eigenen Rollstuhl sitzen bleiben. Diese Räumlichkeiten müssen derzeit umgebaut werden, damit sie den gestiegenen Anforderungen entsprechen. Stellvertretend seien hier genannt: Der Bürgermeister Daniel Zimmermann, der stv. Sechs bis acht Auszubildende haben unter Leitung von Günter Gondek rund zwei Jahre an dieser Uhr gebaut. Weil es eine rastlose Zeit zu sein scheint. Darüber hinaus ist eine Bürgerstiftung verpflichtet, das öffentlich zu dokumentieren. Foto: Norbert Jakobs Dem 2. Die Bergische Diakonie Aprath schafft ein Rollstuhlfahrrad an. Ich freue mich sehr darauf. DIe Monheimer Bürgerstiftung sieht hier einen unmittelbaren Handlungsbedarf und gibt 5. Vandalismus mit der Gans der Monheimer Bürgerstiftung. Herr Dr. Loert de Riese-Meyer, Chef der Henkel-Ausbildung, lobte den gefundenen Standort in Baumberg. Begegnen wir uns! Dies erhöht natürlich die räumliche Mobilität der Rollstuhlfahrer ganz erheblich. Und zwar genau die Gans in der Mitte der Fünfergruppe. Danke schon im Voraus für Ihre Geduld und Ihr Interesse an einer Gans. Aber es soll Halt geben, einen Anker zum Innehalten auswerfen und uns allen eine Chance geben, endlich wieder mit anderen Menschen dort zusammen zu kommen, wo die Gesellschaft zuhause ist. Er betonte, dass diese Uhr in Zukunft zusammen mit dem Dorfplatz ein Ort des Miteinanders und der Kommunikation werden möge. Und zu deren Popularität hat die Bürgerstiftung in den letzten beiden Jahren sicherlich ganz erheblich beigetragen. Sie können damit wesentlich stärker am Gemeinwesen in Monheim teilnehmen. Und die Aussichten sind gut. Aber gerade die Kultur und die Künste sind es doch, die uns zum Innehalten, Reflektieren und Einordnen einladen. Diesmal hat es den alten, restaurierten Bagger zwischen Monheim und Langenfeld erwischt. Beide Büchlein werden in nächster Zeit wieder an die Monheimer und Baumberger Kindergärten verteilt, natürlich als Geschenk der Bürgerstiftung an die Kinder. Der relativ hohe Finanzierungsbeitrag der Stiftung, eine quasi Vollfinanzierung, erklärt sich mit einer hierfür motivierten zweckgebundenen Spende. Bürgermeister Lukas Risse, Dr. Loert de Riese-Meyer von Henkel, natürlich auch die stv. Zunächst gab es drei wirklich kurze Reden. Dazu aus Baumberg: Die Garde Kin Wiever, die Hippegarde und der Männerchor Baumberg. Diese treffen so etwa in zwei bis drei Wochen ein. Vorsitzenden zur Auszeichnung und freut sich mit Emil Drösser über die verdiente Anerkennung. Ob nachhaltige Kultur-Regatta, spektakuläre Licht-Installationen, der zwei Jahre bewirtete Strand-Kubus, genau an der Stelle, wo jetzt ein neuer Gastronomie-Anbau mit Blick über den weiten Strom entstehen wird, und die von Jung und Alt so begeistert angenommenen Führungen über das Baustellengelände: Keine Frage, dieser Ort, an dem gerade so leidenschaftlich und mit viel Herz und Verstand angepackt wird, zieht an. Bachstraße 42 Langenfeld. Vorsitzenden von Bürgerverein und Bürgerstiftung, Markus Gronauer und Emil Drösser.